Gesundheitsfachberufe

[19.03.2016]

Bundesrechtlich geregelte Gesundheitsfachberufe

Die Landesdirektion Sachsen ist die Prüfungsbehörde für die bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberufe mit Ausnahme der Altenpflege.
 
Das Referat 22 ist zuständig für die staatlichen Prüfungen zur/m
  • Diätassistentin und Diätassistenten,
  • Ergotherapeutin und Ergotherapeuten,
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger,
  • Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie Gesundheits- und Krankenpfleger,
  • Hebamme und Entbindungspfleger,
  • Logopädin und Logopäden,
  • Masseurin und medizinische Bademeisterin sowie Masseur und medizinischer Bademeister,
  • Orthoptistin und Orthoptisten,
  • Physiotherapeutin und Physiotherapeuten,
  • Podologin und Podologen,
  • Rettungsassistentin und Rettungsassistenten
  • Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin und Laboratoriumsassistenten
  • Medizinisch-technische Radiologieassistentin und Radiologieassistenten
  • Medizinisch-technische Assistentin und Assistenten für Funktionsdiagnostik sowie
  • Notfallsanitäterin und Notfallsanitäter
     
Das Referat 24 ist zuständig für die staatlichen Prüfungen zur/m Pharmazeutisch-technische Assistentin und pharmazeutisch-technischer Assistenten. 
 
 
Gesetzliche Grundlagen