Beglaubigungen von Urkunden

[28.08.2013]

Verfahren und Kosten

Verfahren

Legen Sie Ihre Urkunden bitte im Original vor. Sie sollten mit einem Dienstsiegel oder Stempel der ausstellenden Stelle sowie einer Unterschrift versehen sein.
Kopien können ausnahmsweise nur beglaubigt werden, wenn sie von der ausstellenden Behörde oder Institution vorbeglaubigt wurden.
 
Zur Gewährleistung einer zeitnahen Bearbeitung empfehlen wir Ihnen sich an die für Ihre Urkunden jeweils zuständige Dienststelle zu wenden. Wir empfehlen eine persönliche Vorsprache. Möglich ist jedoch auch die Wahl des Postweges.
 
 
1. Persönliche Vorsprache

Sie können während der folgenden Zeiten bei der für Ihre Urkunden zuständigen Dienststelle ohne Voranmeldung vorsprechen:

Dienststellen Chemnitz und Dresden:
 
Dienstag
Donnerstag
9:00 bis 11:30 Uhr und 12:30 bis 16:00 Uhr
9:00 bis 11:30 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr

Dienststelle Leipzig:
Dienstag 9:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag     9:00 bis 15:00 Uhr
für Urkunden, die in folgenden Behörden ausgestellt wurden:
 
 
Stadt Chemnitz,

Landkreise:
Erzgebirgskreis, Mittelsachsen, Vogtlandkreis, Zwickau
Stadt Dresden,

Landkreise:
Bautzen, Görlitz, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Oberste sächsische Staatsbehörden
(z.B. Präsident des Landtages, Präsident des Rechnungshofes, Sächsische Staatsministerien mit Ausnahme des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz)
Stadt Leipzig,

Landkreise:
Leipzig, Nordsachsen

wenden Sie sich bitte an:
 

 

 

 
Landesdirektion Sachsen
Dienststelle Chemnitz
Altchemnitzer Str. 41
09120 Chemnitz
0371 532-271232
Dienststelle Dresden
Stauffenbergallee 2  
01099 Dresden
0351 825-93290
Dienststelle Leipzig
Braustr. 2
04107 Leipzig
0341 977-792313
     
Ihre Ansprechpartner: 
 
0371 532-1232
0351 825-2228
0341 977-2314

Halten Sie bitte ein Personaldokument bereit, damit Sie sich bei Bedarf ausweisen können.


2. Postweg
 
Ihre Urkunden senden Sie bitte im Original an die unten angegebene Adresse der für Ihre Urkunden zuständigen Dienststelle der Landesdirektion Sachsen. Teilen Sie bitte stets mit, in welchem Staat diese Urkunde vorgelegt werden soll.
 
Landesdirektion
Sachsen
Dienststelle Chemnitz
Referat 25

Altchemnitzer Str. 41
09120 Chemnitz
Landesdirektion
Sachsen
Dienststelle Dresden
Referat 22.2

Stauffenbergallee 2  
01099 Dresden
Landesdirektion
Sachsen
Dienststelle Leipzig
Referat 23

Braustr. 2
04107 Leipzig
(Welche Dienststelle für Sie zuständig ist, ersehen Sie oben bei „persönliche Vorsprache“)
 
 
 
Kosten
 
Für die Vorbeglaubigung und die Erteilung einer Apostille werden in der Regel 15,00 Euro pro Urkunde erhoben.
Diese Gebühr ist bei persönlicher Vorsprache ausschließlich bar zu entrichten; Zahlungen durch EC- bzw. Kreditkarten sind nicht möglich. Beantragen Sie die Beglaubigung schriftlich, erhalten Sie die beglaubigten Urkunden mit Rechnung per Nachnahme zurück.