Approbation-FAQ

[08.12.2015]

6. Bearbeitungszeiten

Wie lange dauert dann die Bearbeitung des Antrags?

Die Bearbeitungsdauer hängt davon ab, wann alle erforderlichen Unterlagen vollständig vorliegen. Die Prüfung der wesentlichen Unterschiede (sog. Gleichwertigkeitsprüfung) sollte in der Regel in vier Monaten abgeschlossen sein, nachdem alle dazu erforderlichen Unterlagen vorliegen. Insbesondere wenn ein Gutachter hinzugezogen wird, kann sich die Bearbeitungszeit allerdings erheblich verlängern. Sie können die Bearbeitungszeit verkürzen, wenn Sie auf eine Begutachtung verzichten und sich mit der Teilnahme an der Kenntnisprüfung einverstanden erklären.

Sollte diese Prüfung der Gleichwertigkeit wesentliche Unterschiede ergeben, erhalten Sie einen Bescheid über die Feststellung der wesentlichen Unterschiede. Liegen hingegen keine wesentlichen Unterschiede vor und sind auch die übrigen Voraussetzungen für die Erteilung einer Approbation erfüllt - verfügen Sie insbesondere über die zur Ausübung der Berufstätigkeit erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache - wird Ihnen die Approbation erteilt.

Eine Berufserlaubnis wird nicht ausgestellt, bevor die Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses geprüft wurde.