Aktuelles

[01.11.2017]

Bekanntmachung in den Nachrichten für Luftfahrer

BMVI veröffentlicht neue gemeinsame Grundsätze des Bundes und der Länder für den Betrieb von unbemannten Fluggeräten

NfL-1-1163-17

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat am 27. Oktober 2017 in den Nachrichten für Luftfahrer (s. NfL-1-1163-17) die neuen "Gemeinsamen Grundsätze des Bundes und der Länder für die Erteilung von Erlaubnissen und die Zulassung von Ausnahmen zum Betrieb von unbemannten Fluggeräten gemäß § 21a und § 21b Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO)" veröffentlicht.

Die vollständige Überarbeitung der gemeinsamen Grundsätze aus dem Jahr 2016 war nach den neuen Bestimmungen in der Luftverkehrs-Ordnung vom 30. März 2017 (LuftVO; s. hier) für den Betrieb von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen notwendig geworden. Sie betreffen die Erteilung von Allgemeinerlaubnissen, die Zulassung von Ausnahmen von den Betriebsverboten (einzeln oder allgemein), die länderübergreifende Anerkennung von Allgemeinerlaubnissen oder Allgemeinverfügungen, die Erlaubnis einzelner Aufstiege (Einzelerlaubnisse) von Drohnen oder Flugmodellen sowie die Empfehlung zur Bewertung der Sicherheit des Betriebs (SORA-GER genannt). Sie finden die Grundsätze mit den dazugehörigen Anlagen unter Formulare und Downloads in der Rubrik "Unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) / Flugmodelle".