Drohnen und Flugmodelle

[07.04.2017]

Flugvorbereitung für den Flugmodell- oder Drohnenbetreiber!

Was ist wichtig zu wissen?
ICAO-Luftfahrerkarte - Auszug Blatt Berlin, Ausgabe 2016

Der Betrieb des Flugmodells oder unbemannten Luftfahrtsystems (UAS), egal ob für die Sport- oder Freizeitgestaltung oder für den professionellen Einsatz, will gut vorbereitet sein. Denn Flugmodelle und UAS sind (unbemannte) Luftfahrzeuge nach den luftrechtlichen Vorschriften (§ 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 9 und Satz 3 Luftverkehrsgesetz - LuftVG). Mit dem Betrieb ihres Fluggerätes nutzen Sie den Luftraum (§ 1 Abs. 1 LuftVG) und sind somit als Steuerer gleichwertiger Teilnehmer am Luftverkehr, wie Piloten der bemannten Luftfahrt. Eine angemessene Vorbereitung für den geplanten Betrieb mit dem Fluggerät gehört deshalb dazu. Sicher ist die Flugvorbereitung nicht mit der eines Piloten des privaten oder kommerziellen Verkehrs zu vergleichen, aber Sie benötigen als Steuerer des Fluggerätes zumindest einige Grundkenntnisse, z. B. über die örtlichen Gegebenheiten/ Einschränkungen vor Ort, die herrschenden Wetterbedingungen, die vorhandene Luftraumstruktur/ Flugplatzanlagen im Umfeld und über luftrechtliche Vorschriften. 

Für die Vorbereitung ihrers Betriebs haben wir nachfolgend einige Möglichkeiten und Informationmaterialien zusammengestellt:
  • Karten der Kontrollzonen der Verkehrsflughäfen Leipzig/Halle und Dresden
  • Sichtflugkarten von Leipzig/Halle und Dresden
  • Lage der sächsischen Flugplätze und Hubschrauberflugplätze (interne Links oder diese Kmz-Datei, die Sie mittels des Programms Google-Earth öffnen müssen und natürlich auch dauherhaft "in meine Orte" abspeichern können. ) und der zugelassenen Modellfluggelände.
  • Schutzzonen um die Flugplätze (Hinweis: Der interne Link führt zu einer Kmz-Datei, die Sie mittels des Programms Google-Earth öffnen müssen und natürlich auch dauherhaft "in meine Orte" abspeichern können.)
  • Flugwetter (externer Link) oder PC_met (externer Link, Registrierung und Login erforderlich)
  • Lufträume in Deutschland oder externer Link mit dem Programm Google-Earth
  • DFS AIS-Portal für NOTAM's und VFReBullettin (externer Link, Anmeldung und Login erforderlich)
  • Übersicht der Natur- und Landschaftsschutzgebiete, des Nationalparks, des Biosphärenreservats und der Naturparke in Sachsen (externer Link) oder Kmz-Datei, die Sie mittels Google-Earth öffnen müssen und auch speichern können. Das Laden dieser Kmz-Datei dauert aufgrund der Größe und Bilddarstellung ein wenig.
  • Allgemeinverfügung der Landesdirektion Sachsen
  • DFS-Allgemeinverfügung
  • Erreichbarkeit der Polizeidirektionen für den Aufstieg innerhalb von Ortschaften
  • die gemeinsame "Drohnenseite" (externer Link der DFS unter Drohnenflug) der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) und der Landesluftfahrtbehörden.

Wenn Sie sich vor dem Flug ihres Fluggerätes mit den genannten Unterlagen auseinander setzen, können Sie sicher sein, gut auf ihre Luftraumnutzung mit ihrem Flugmodell oder UAS vorbereitet zu sein. Ihr Aufstieg wird dann ebenso ein bleibendes und erfolgreiches Erlebnis. Im Übrigen leisten Sie mit ihrer Flugvorbereitung auch einen wesentlichen Beitrag zur Gewährleistung der Flugsicherheit in der gesamten Luftfahrt.

Haben Sie Fragen zum Thema Flugvorbereitung, dann kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gern.