Pressemitteilungen 2005 [LDC]

[83/2005 - 20.10.2005]

Polnische Gäste zu Arbeitsbesuch im Regierungspräsidium

Weitreichender Erfahrungsaustausch zu Erfolgen und Problemen der sächsischen Landwirtschaftsverwaltung
Vom 17. bis zum 20. Oktober waren Mitglieder einer polnischen Abordnung der Woiwodschaft Podkarpacki im Regierungs-präsidium Chemnitz zu Gast. Geleitet wurde die 8-köpfige Delegation von Tadeusz Sosnowski, dem Stellvertreter des Marschalls. Ziel des Besuches war es, sich über verschiedene Themen im Bereich Landwirtschaftsverwaltung auszutauschen und Schnittstellen für eine künftige Zusammenarbeit zu prüfen.
 Im Rahmen der Arbeitsgespräche wurden u.a. die Struktur und Aufgaben der sächsischen Agrarverwaltung sowie die Umsetzung der EU-Agrarreform im Freistaat Sachsen näher beleuchtet. Zudem ging es am Beispiel des Amtes für Landwirtschaft in Zwickau um die Aufgaben der nachgeordneten Behörden der Agrarverwaltung bei der Umsetzung der europäischen und sächsischen Agrarpolitik.

Höhepunkt des Besuches war ein Empfang der polnischen Delegation bei Regierungspräsident Karl Noltze am 18. Oktober. Darüber hinaus fanden neben einer Führung durch das Chemnitzer Rathaus verschiedene Betriebsbesuche statt. Es wurden u.a. ein Ökobetrieb, eine Schweinezucht, ein Pferdebetrieb und eine Teichwirtschaft besichtigt. Auch ein Besuch des Landwirtschaftsmuseums auf Schloss Blankenhain war Bestandteil des viertägigen Besuchsprogrammes.