Freie Stellen

[Kennziffer 11DD/02/18 - 09.02.2018]

Stellenausschreibung Hausmeisterin / Hausmeister im Referat 11 -Organisation-, Dienststelle Dresden

In der Landesdirektion Sachsen ist in der Dienststelle Dresden im Referat 11 - Organisation - im Bereich der Ausreisegewahrsams- und Abschiebungshafteinrichtung ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Hausmeisterin / Hausmeister unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Zu den Aufgaben als Hausmeister/Hausmeisterin der Landesdirektion Sachsen gehören insbesondere:
  • Bedienung, Wartung, Kontrolle und Überwachung des Betriebes und der Funktionalität der Elektro-, Sanitär-, Heizungs- und Aufzugsanlagen in den Objekten der LDS,
  • regelmäßige Zustandskontrollen und Überwachung des Objektes, der Anlagen, der Ausstattung und der Einrichtung,
  • Erledigung von Instandhaltungsmaßnahmen und Kleinreparaturen,
  • Reinigungs- und Kehrdienste in den Objekten, Beräumung und Sauberhaltung der Böden und Keller sowie des Geländes,
  • Umzugs- und Transporttätigkeiten einschl. Be- und Entladen von Ausstattungen, Ausrüstungen und Inventar.

Zwingende Voraussetzungen für die zu besetzende Stelle sind:
  • eine für die Tätigkeit geeignete, erfolgreich abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung (BBiG) oder deren gleichgestellte Facharbeiterabschlüsse aus der ehemaligen DDR,
  • eine mehrjährige hauptberufliche Erfahrung als Hausmeister und
  • ein Führerschein der Klasse B (ein Nachweis ist der Bewerbung zwingend hinzuzufügen).

Die Tätigkeiten sind z. T. schwere körperliche Arbeiten (u. a. Tragen von Lasten von mehr als 15 kg) und beinhalten Arbeiten in verschiedenen Körperhaltungen (u. a. Gehen, Stehen, Sitzen, Hocken, Strecken, Über-Kopf-Arbeiten, Arbeiten auf Leitern) im Innen- und Außenbereich. Eine für die Tätigkeit entsprechende ausgebildete körperliche Konstitution ist notwendig.

Von Vorteil ist eine vorliegende Berufserfahrung im öffentlichen Dienst.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden erwartet:
  • ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz,
  • die Fähigkeit zur Organisation vielschichtiger Aufgaben,
  • die Fähigkeit zur Arbeit im Team.

Die Tätigkeiten erfordern vereinzelt Arbeitseinsätze außerhalb der regulären Arbeitszeit. Die Bereitschaft zu gelegentlichen Nacht- und Wochenendeinsätzen wird erwartet.

Die zu besetzende Stelle bietet je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und fachlichen Eignung, die Möglichkeit der Vergütung bis Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten zwingenden Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der
Kennziffer 11DD/02/18 bis 2. März 2018
 
an die
LANDESDIREKTION SACHSEN
Referat Personal
Altchemnitzer Straße 41
09120 Chemnitz
 
bzw. per E-Mail an bewerbungen@lds.sachsen.de
Es können dabei nur Anhänge im .pdf-Format bearbeitet werden.
 
Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Baaße, Telefon 0371 532-1299 zur Verfügung.