Pressemitteilungen 2017

[060/2017 - 05.10.2017]

Eilenburger können Torhaus auf Burgberg flottmachen

Landesdirektion Sachsen bewilligt Fördergelder für den Umbau zum Besucherinformationszentrum
Die Landesdirektion Sachsen hat dem Eilenburger Burgverein e.V. Fördermittel für den Umbau des Torhauses der Eilenburg zu einem Besucherinformationszentrum bewilligt. Bund und Freistaat Sachsen unterstützen das Vorhaben mit einem Zuschuss in Höhe von rund 295.000 Euro.

Die Gesamtkosten betragen rund 328.000 Euro. Die Förderung erfolgt in Höhe von 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die restlichen Kosten trägt der Verein.

Die Fördermittel stammen aus dem Programm der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (Richtlinie GRW-Infra).

Mit dem geplanten Besucherinformationszentrum auf dem Burgberg ergänzt der Eilenburger Burgverein das Angebot der städtischen Touristinformation am Marktplatz. Das neue Informationszentrum soll zur zentralen Anlauf- und Informationsstelle für die Besucher der Stadt werden. Es unterstützt zukünftig die Vermarktung der touristischen Angebote der Stadt und des Umlandes.  Zudem bietet es sich als Ausgangspunkt für Führungen an. Der Burgverein wird zudem mit einer kleinen Ausstellung im Torhaus die Historie des Burgberges und der Region den Besuchern näherbringen.

Das Vorhaben soll bis Ende 2018 realisiert werden.

Die staatlichen Steuermittel für die Maßnahme werden auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt.