Freie Stellen

[Kennziffer 37L/01/17 - 18.04.2017]

Stellenausschreibung Sachbearbeitungsstelle im Referat 37 - Landesstelle für Bautechnik - unbefristet in der Dienststelle Leipzig

In der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Leipzig ist im Referat 37 – Landesstelle für Bautechnik –
ab nächstmöglichem Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

 
Zu den Arbeitsaufgaben gehören:
  • Prüfung von Brandschutzkonzepten / Brandschutznachweisen (Bauvorlage und Bauüberwachung) bei Bauvorhaben,
  • Arbeit in Sachverständigenausschüssen des DIBt und in Normenausschüssen Bauwesen des DIN, in Projektgruppen der Fachkommission (FK) Bauaufsicht / FK Bautechnik der Bauministerkonferenz,
  • Mitwirkung bei der Beantwortung von Anfragen der Obersten Bauaufsichtsbehörde zu Grundsatzproblemen im Brandschutz,
  • Erarbeitung von Zustimmungen im Einzelfall für ungeregelte Bauprodukte und Bauarten,
  • Mitwirkung in der Kontrollstelle zu Energieausweisen und Inspektionsberichten.

Zwingende Voraussetzungen für die Tätigkeiten sind (bitte Nachweis beifügen)
  • ein erfolgreich abgeschlossener Bachelor- oder Diplomstudiengang (FH) in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen (Hochbau) oder Brandschutz an einer Fachhochschule, Universität, einer Technischen Hochschule oder einer anderen Hochschule oder
  • der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung für die Laufbahn des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes und
  • mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der brandschutztechnischen Planung und Ausführung von Gebäuden und / oder der Prüfung von Brandschutznachweisen bzw. Brandschutzkonzepten von Sonderbauten.

Von Vorteil sind:
  • Grundkenntnisse im Bauordnungsrecht,
  • gute Englischkenntnisse zum Verständnis von Fachtexten.

Im Rahmen der Tätigkeiten werden erwartet:
  • ein hohes Maß an kommunikativer Kompetenz,
  • die Fähigkeit, sich auf wechselnde Situationen und Sachverhalte einzustellen sowie Ideen und Lösungsvorschläge selbständig zu erarbeiten,
  • eine selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise,
  • gutes Urteilsvermögen,
  • die Fähigkeit, die gesetzten Ziele auch gegen Widerstände verbindlich durchzusetzen und getroffene Entscheidungen konsequent umzusetzen,
  • Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zum Außendienst.

Die zu besetzende Stelle ist der Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene zugeordnet und mit der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.


Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewer-bungsunterlagen unter Angabe der entsprechenden Kennziffer 37L/01/17 bis 14. Mai 2017 an die

Landesdirektion Sachsen
Referat Personal
Altchemnitzer Straße 41
09120 Chemnitz
 
bzw. per E-Mail an Bewerbungen@lds.sachsen.de
 
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Lippmann, Telefon 0371/532-1160 zur Verfügung.