Freie Stellen

[Kennziffer 420117 - 15.03.2017]

Stellenausschreibung Bürosachbearbeiter/ Bürosachbearbeiterin im Referat 42 - Oberflächenwasser, Hochwasserschutz -

In der Landesdirektion Sachsen ist im Referat 42 – Oberflächenwasser, Hochwasserschutz zum nächstmöglichem Zeitpunkt die Stelle einer Bürosachbearbeiterin / eines Bürosachbearbeiters befristet nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) bis zum 31. Dezember 2018 in Vollzeit zu besetzen.

Wünschenswert ist die regelmäßige Aufgabenwahrnehmung in der Dienststelle Chemnitz als dem Hauptsitz der Abteilung Umweltschutz. Sofern familiäre oder soziale Gründe entgegenstehen, kommt als Dienstort auch die Dienststelle Dresden in Betracht.

Zu den Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:
die Erfüllung von GIS-Aufgaben im Rahmen der
  • Ausweisung von Hochwasserentstehungsgebieten
  • Visualisierung der zu erwartenden Hochwassergefahren und Überschwemmungen als Arbeitsgrundlage für den Verwaltungsstab der Landesdirektion Sachsen
  • Darstellung der schiffbaren Wasserfläche als Basis für eine Allgemeinverfügung zur Erklärung der Schiffbarkeit von Gewässern
  • Aufbereitung von Allgemeinverfügungen Hochwasserentstehungsgebiete und Schiffbarkeit für die Veröffentlichung im Internet für externe Nutzer.
Die Arbeitsaufgaben umfassen insbesondere die Pflege von Daten, die Erarbeitung von GIS-Projekten sowie die Erstellung von Karten nach nutzerspezifischen Vorgaben.

Zwingende Voraussetzungen für die Tätigkeiten sind (bitte entsprechende Nachweise beifügen):
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Geomatiker/in, Kartograph/in oder Vermessungstechniker/in,
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit ArcGIS.

Von Vorteil sind:
  • Grundkenntnisse von Datenbanken und Tabellenkalkulationen,
  • Grundkenntnisse der Programmierung, vorzugsweise VB Script oder Python,
  • erste Erfahrungen/ Kenntnisse im Bereich Umwelt, vorzugsweise im Bereich der Wasserwirtschaft.

Im Rahmen der Tätigkeiten werden erwartet:
  • der sichere Umgang mit der Standardsoftware (insbesondere Excel, Word, Internet/Intranet; Outlook),
  • Team- und Kontaktfähigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Geistige Flexibilität und Kreativität,
  • Abstraktionsvermögen und Zielorientierung,
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit.

Ein Führerschein der Klasse B ist wünschenswert.
 
Die zu besetzende Stelle ist der Laufbahngruppe 1, zweite Einstiegsebene zugeordnet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem befristeten oder unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen gestanden haben, können für die Stellenbesetzung nicht berücksichtigt werden. Ausbildungszeiten sowie Zeiten im Beamtenverhältnis auf Widerruf beim Freistaat Sachsen sind hiervon ausgenommen.
 
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewer-bungsunterlagen unter Angabe der entsprechenden Kennziffer 42/01/17 bis 31. März 2017 an die

Landesdirektion Sachsen
Referat Personal
Altchemnitzer Straße 41
09120 Chemnitz

bzw. per E-Mail an bewerbungen@lds.sachsen.de. Es können dabei nur Anhänge im .pdf-Format bearbeitet werden.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Hofmann,Telefon 0371/532-1123 zur Verfügung.