Aktuelles

[15.05.2020]

Informationen Hinweise, Empfehlungen zum Thema Coronavirus

Medienausleihe in Öffentlichen Bibliotheken ab 4. Mai 2020 erlaubt
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ab 15. Mai 2020 tritt die neue Corona-Schutz-Verordnung in Kraft.

Auf dieser Homepage halten wir Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden. Die hier veröffentlichten Hinweise und mögliche Maßnahmen werden fortlaufend aktualisiert.

Viele von Ihnen fragen uns dazu nach Rat. Deshalb fassen wir als Landesfachstelle die Lage und mögliche Maßnahmen für Sie zusammen.

Wenn ab dem 4. Mai die Öffentlichen Bibliotheken wieder öffnen können, sind als nächstes die Träger Ihrer Einrichtungen am Zug. Die Bürgermeister, Landräte, Kulturamtsleiter oder Geschäftsführer entscheiden letztendlich darüber, ob die kommunalen Kulturbetriebe, also auch Ihre Bibliotheken, öffnen sollen bzw. dürfen und zu welchen Konditionen. Die Arbeitgeber besitzen eine Fürsorgepflicht für ihre Angestellten. Dies bedeutet auch, dass sie für die Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Einrichtungen verantwortlich sind. Von dort sollten Sie also Ihre Anweisungen zum Umgang in der Pandemie unter veränderten landesrechtlichen Bedingungen erhalten.
Wir als Landesfachstelle haben trotz allem die Hinweise und Verlautbarungen auf Bundesebene im Blick behalten. Ebenso sammeln wir Beispiele und Empfehlungen von anderen Institutionen. Da wir selbst keine konkreten Bekanntmachungen erhalten haben, möchten wir Ihnen die uns wichtig erscheinenden Hinweise weitergeben. Welche Sie davon letztendlich bei sich in der Einrichtung umsetzen, hängt von Ihrer individuellen Situation, den lokalen Gegebenheiten und der Einstellung Ihrer Träger ab.
Sprechen Sie sich in der Kommune ab! Handeln Sie umsichtig! Ergreifen Sie geeignete Maßnahmen! Schützen Sie in erster Linie sich selbst! Schützen Sie ihre Nutzer/Besucher vor sich und vor anderen! Bedenken Sie weiterhin, eine Lockerung ist noch keine Aufhebung der Bestimmungen! Sollten Sie sich und andere nicht schützen können, liegt es immer noch im Ermessen des Trägers, die Bibliothek erst dann wieder für den Publikumsverkehr zu öffnen, wenn es die allgemeine Lage zulässt.
Sollten Sie weitere Informationen oder auch Argumentationshilfe gegenüber Ihren Trägern benötigen, melden Sie sich gern bei uns.

Bleiben Sie gesund und guten Mutes!
Ihr Robert Langer mit dem Team der Landesfachstelle