Projekte

[04.11.2019]

hochdrei – Stadtbibliotheken verändern

Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes
Mit ihrem neuen Programm »hochdrei – Stadtbibliotheken verändern« will die Kulturstiftung des Bundes die Stadtbibliotheken in ihrer Rolle als kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte stärken.
Stadtbibliotheken verändernDas Programm will Raum schaffen für unkonventionelle Ideen und kreative Formate, die es den Stadtbibliotheken auf Dauer ermöglichen, sich als offene Orte der Begegnung zu etablieren.
 

Die Kulturstiftung des Bundes fördert das Programm in den Jahren 2018 – 2022 mit 5,6 Mio Euro.
Antragsberechtigt sind alle Bibliotheken der dvb-Sektionen 1, 2, 3A oder 3B.

Programmleiter Hassan Soilihi Mzé und Antje Wagner, beide von der Kulturstiftung des Bundes, bieten allen interessierten Bibliotheken Beratung und Unterstützung bei der Erarbeitung der Förderanträger an und ermutigten sie, sich mit zahlreichen kreativen Ideen um eine Förderung zu bewerben.

hochdrei - Werkstatt
Die Kulturstiftung des Bundes begleitet dieses Projekt mit einer Workshop-Reihe.
Bibliotheksmitarbeiter/innen sowie an Bibliotheken Interessierte können Themen wie Kommunikation, Kooperation oder Teilhabe querdenken und einen frischen Blick auf aktuelle Fragen und Herausforderungen des Bibliothekswesens gewinnen. Impulsgeber sind neben Fachleuten aus der Bibliothekswelt auch Expert/innen aus anderen Kulturbereichen.
Die Teilnahme an diesen Workshops ist unabhängig von der Projektbeteiligung möglich.

Die nächste Werkstatt unter dem Titel »Raum verändert« findet am 4.12.2019 in Halle an der Saale statt.
Diese Werkstatt wird in den Blick nehmen, wie flexible Räume entstehen können, Nutzungskonflikte nicht das produktive Miteinander verhindern und sich eine gute Vernetzung vor Ort auch auf räumliche Veränderungsprozesse positiv auswirken kann. Sie wird praxisnah von dem Hallenser Planungsbüro COMPLIZEN gestaltet.

Programm

Die Anmeldung für diese hochdrei Werkstatt ist bis zum 29.11.2019 online möglich, die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Die Kulturstiftung des Bundes hat eine dritte Antragsrunde bewilligt. Sie endet am 31. März 2020.

Hinweise zum An­trags­ver­fah­ren, För­der­grund­sät­ze, Online-Antragsformular
 

Exkursionen nach Dänemark und in die Niederlande

Neben dem Fonds, der Fördermittel für beispielhafte Vorhaben von Stadt- und Gemeindebibliotheken bereitstellt, sowie verschiedenen Fachveranstaltungen im Jahr 2019 und 2020 sind die 3-tägigen Exkursionen zu inspirierende Bibliotheken in den Niederlanden und in Dänemark ein wichtiger Baustein des Programms. Die Bibliotheken dieser beiden Länder gelten mit ihrem Ansatz, teilhabeorientierte und kooperationsfreudige Kulturorte zu sein, als besonders aufgeschlossen und zukunftsorientiert. Für die Exkursionen konnten sich Bibliotheksleitungen mit ihrem/r Bürgermeister/in oder ihrem/r zuständigen Dezernenten/in als Tandem bewerben.