Projekte

[09.10.2019]

Total digital!: Lesen und erzählen mit digitalen Medien

Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) im Rahmen der zweiten Förderphase von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (2018-2022)
Mit dem Programm »Total digital!: Lesen und erzählen mit digitalen Medien« knüpft der dbv an sein erfolgreiches Vorgänger-Projekt »Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien« an.
Kinder und Jugendliche, sollen wieder für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien begeistert werden. Gefragt sind kreative Ideen, die mit Hilfe von Videos, Filmen, Fotostories, Hörspielen oder anderen digitalen Medienformaten umgesetzt werden.

Um die außerschulische kulturelle Bildungsarbeit auf lokaler Ebene zu stärken, werden alle Maßnahmen im Verbund von mindestens drei Institutionen umgesetzt, die unterschiedliche Kompetenzen und Expertise einbringen. Gemeinsam bilden sie ein lokales Bündnis für Bildung. Wobei die Einbindung von Ehrenamtlichen in die Umsetzung ausdrücklich gewünscht ist.

Die Aktionen können frei gestaltet werden. Auch die Nachnutzung von erfolgreicher »Lesen macht stark«-Konzepten ist möglich. In allen Aktionen sollen die Teilnehmer die Bibliothek für sich entdecken. Zur Unterstützung werden drei Formate angeboten:
  • 3-Termine-Veranstaltungsreihen
  • Projektwoche
  • Kurse über drei Monate
Alle Aktionen werden von ausgebildeten Medienpädagogen konzipiert und umgesetzt.
 
Im Rahmen des Projektes werden Honorare (z. B. für Medienpädagogen), Sachkosten und Aufwandsentschädigungen nach Richtlinien gefördert, ebenso die technische Ausstattung. Weitere Drittmittel sind nicht erforderlich.
Die Bündnisse bringen Eigenleistungen in Form von Veranstaltungsorganisation und -ort in das Projekt ein und erhalten eine Verwaltungspauschale von 5% auf die Projektmittel.
 
Geplant sind zwei Ausschreibungen pro Jahr. Anträge auf Fördergelder können zum 31.10.2019  und 30. April 2020 beim dbv eingereicht werden. (Auch Anträge außerhalb der Fristen werden nach Rücksprache entgegengenommen.)
Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über die Förderdatenbank des BMBF.

Alle Informationen finden Sie auf der Projekt-Website, außerdem Projektideen, Tipps und Anregungen.
Im Rahmen des Webinares »Von der Idee zum Projektantrag« werden anhand einiger Beispiele wesentliche Grundzüge der Entwicklung von Projekten im Rahmen von „Total Digital!“ vermittelt und die Antragsstellung erklärt.

Zusätzlich organisiert das Projektteam der Bundesgeschäftsstelle des dbv in Zusammenarbeit mit den Fachstellen für Bibliotheken regionale Informationsveranstaltungen. Die Fachveranstaltung mit Praxisbeispielen aus ostdeutschen Bibliotheken fand am 5. November 2018 in den Städtischen Bibliotheken Leipzig statt. Bibliotheken aus Gardelegen, Halberstadt, Fürstenwalde/Spree, Chemnitz und Reichenbach im Vogtland präsentierten ihre Best Practice-Beispiele aus dem Bereich digitaler Bibliotheksangebote.
Für alle Interessenten, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten stehen ein Mitschnitt sowie Impressionen der Fachtagung zur Verfügung.