Aktuelles

[27.06.2018]

Bibliothek des Jahres 2018

Stadtbücherei Frankfurt am Main mit ihrer Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle erhält die Auszeichnung
„Das von der Stadtbücherei entwickelte Projekt »ipäd« integriert digitale Medien in die Bibliothekspädagogik. So kann durch die eingesetzten interaktiven Apps die Lust aufs Lesen gestärkt werden. Damit unterstützt das Format die Frankfurter Schulen dabei, die digitalen Kompetenzen und das eigenständige Lesen von Schülerinnen und Schülern zu verbessern“
(Dr. Ekkehard Winter, Geschäftsführer der Deutsche Telekom Stiftung und Jury-Mitglied )

„Diese Entscheidung ist auch ein klares Bekenntnis zur schulbibliothekarischen Arbeit sowie ein deutliches bildungspolitisches Signal für professionelle Schulbibliotheken, die Chancengleichheit, Integration und Teilhabe fördern... Die Leistungen der Schulbibliotheken im Bildungssystem, ebenso wie die Rolle, die in diesem Kontext die Stadtbibliotheken als Bildungspartner haben, müssen endlich auch in Deutschland öffentlich erkannt und von den politischen Entscheidungsträgern besser unterstützt und anerkannt werden.“
(Barbara Lison, Bundesvorsitzende des dbv)

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung verleihen die Auszeichnung am 24. Oktober 2018 - dem »Tag der Bibliotheken« am Ort des Preisträgers.