Kommunalwesen

[17.12.2020] [20-2217/9/6]

Bekanntmachung der Landesdirektion Sachsen über die Genehmigung der Zweckvereinbarung über die Wahrnehmung von Aufgaben für die Entsorgung von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen zwischen dem Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) und dem Regionalen Abfallver-band Oberlausitz-Niederschlesien (RAVON) vom 29. September 2020/14. Oktober 2020

Gz.: 20-2217/9/6

Vom 1. Dezember 2020
Die Landesdirektion Sachsen hat als zuständige Rechtsaufsichtsbehörde mit Bescheid vom 23. November 2020 auf der Grundlage der §§ 72 Abs. 1 Sätze 3 und 4, 49 Abs. 1 Satz 2 und 3 des Sächsischen Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit (SächsKomZG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. April 2019 (SächsGVBl. S. 270) die Zweckvereinbarung über die Wahrnehmung von Aufgaben für die Entsorgung von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen zwischen dem Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) und dem Regionalen Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien (RAVON) vom 29. September 2020/14. Oktober 2020 genehmigt.
 
Die Zweckvereinbarung tritt am Tage nach der öffentlichen Bekanntmachung der Genehmigung und der Zweckvereinbarung im Sächsischen Amtsblatt in Kraft.
 
Dresden, den 1. Dezember 2020
 
Landesdirektion Sachsen
Weihe
Referatsleiter