Immissionsschutz

[26.03.2020] [44-8431/2145]

Landkreis Nordsachsen - Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur wesentlichen Änderung der zur Sauenzuchtanlage gehörenden Biogasanlage der Tierzucht Packisch GmbH & Co. KG am Standort Arzberg Ortsteil Packisch

Bekanntmachung der Landesdirektion Sachsen zum Vollzug des Bundes-Immissionsschutzgesetzes vom 6. März 2020, Gz.: 44-8431/2145
Die Landesdirektion Sachsen hat der Tierzucht Packisch GmbH & Co. KG in 04886 Beilrode Ortsteil Zwethau, Alte Züllsdorfer Straße 14  mit Datum vom 28. Februar 2020 eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung gemäß § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2013 (BGBl. I S. 1274), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 8. April 2019 (BGBl. I S. 432) geändert worden ist, zur wesentlichen Änderung der zur Sauenzuchtanlage gehörenden Biogasanlage am Standort 04886 Arzberg, Ortsteil Packisch, Betonstraße 1, Gemarkung Arzberg, Flur 11, Flurstücke 10/1 und 11/1, erteilt.

Der Entscheidung liegt das Merkblatt über die besten verfügbaren Techniken für die Anlagen der Intensivhaltung von Geflügel und Schweinen, Stand: Juli 2003, zugrunde. Das Dokument ist abrufbar unter
https://www.umweltbundesamt.de/themen/wirtschaft-konsum/beste-verfuegbare-techniken/sevilla-prozess/bvt-merkblaetter-durchfuehrungsbeschluesse

Der Genehmigungsbescheid wird gemäß § 10 Absatz 8a des Bundes-Immissionsschutzgesetzes nachstehend öffentlich bekannt gemacht.

Leipzig, den 6. März 2020
Landesdirektion Sachsen


gez. Svarovsky
Abteilungsleiter