Kommunalwesen

[12.03.2020] [20-2245/621/1]

Bekanntmachung der Landesdirektion Sachsen zur Entstehung der Stiftung Diakonie Leben

Gz.: 20-2245/621/1

vom 24. Februar 2020
Durch Anerkennung der Landesdirektion Sachsen vom 22. Januar 2020 ist die mit Stiftungsgeschäft vom 18. Dezember 2019 errichtete „Stiftung Diakonie Leben“ als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Dresden entstanden. Zweck der Stiftung ist die Wahrnehmung diakonischer und missionarischer Aufgaben, insbesondere in den Dresdner Kirchenbezirken. Im Rahmen dieses Auftrages fördert und betreibt die Stiftung diakonische und missionarische Aktivitäten und fördert die Arbeit von Ehrenamtlichen in Zusammenarbeit mit Kirchgemeinden, kirchlichen Werken, Dienststellen und anderen Einrichtungen und arbeitet mit diesen zusammen. Sie verwirklicht ihren Satzungszweck insbesondere durch die diakonische und missionarische Arbeit sowie durch die Förderung und die Betreibung von ambulanten, teilstationären und stationären Arbeitsbereichen und Einrichtungen der Altenhilfe, der Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, der Sozialarbeit, der Psychiatrie, der Beratungs- und Betreuungsdienste, der humanitären Hilfe und der ökumenischen Diakonie. Alle Dienste werden grundsätzlich jedem gewährt, unabhängig von seiner Konfession, Nationalität, Weltanschauung und seinem sozialen Status. Sie kann sich an anderen Unternehmen beteiligen. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige sowie kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
 
Dresden, den 24. Februar 2020
 
Landesdirektion Sachsen
Weihe
Referatsleiter
In Vertretung des Abteilungsleiters