Eisenbahnen

[11.03.2019] [DD32-0522/434]

Bekanntmachung

"Neubau eines KV-Terminals im Hafen Riesa, Alter Hafen - 1. Tektur"

Durchführung eines Erörterungstermins
1.
Der Erörterungstermin findet am Mittwoch, den 20. März 2019 und am Donnerstag, den 21. März 2019 im Kleinen Saal der Stadt- und Kongresshalle „Stern“, Großenhainer Str. 43 in 01589 Riesa, statt. 
Der zeitliche Verlauf des Erörterungstermins ist wie folgt geplant: 

20. März 2019, Beginn 10.00 Uhr (Einlass 09.30 Uhr)
  • Begrüßung und rechtliche Einführung in das Planfeststellungsverfahren
  • Erörterung der Stellungnahmen bzw. Einwendungen der Träger öffentlicher Belange, privat Betroffener und der anerkannten Naturschutzvereinigungen 

21. März 2019, Beginn 10.00 Uhr (Einlass 09.30 Uhr)
  • Begrüßung und rechtliche Einführung in das Planfeststellungsverfahren
  • Erörterung der Einwendungen privat Betroffener und der anerkannten Naturschutzvereinigungen
 
Einen Reservetermin haben wir für den 22. März 2019, 09.30 Uhr (Einlass 09.00 Uhr) in der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Dresden, Raum 1004, Stauffenbergallee 2, 01099 Dresden, vorgesehen.
 
2.
Im Termin werden die rechtzeitig erhobenen Einwendungen und Stellungnahmen erörtert. Die Teilnahme am Erörterungstermin ist jedermann, dessen Belange durch das Bauvorhaben berührt werden, freigestellt. Die Vertretung durch einen Bevollmächtigten ist möglich. Dieser hat seine Bevollmächtigung durch eine schriftliche Vollmacht nachzuweisen und diese zu den Akten der Anhörungsbehörde zu geben. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Ausbleiben eines Beteiligten auch ohne ihn verhandelt werden kann, dass verspätete Einwendungen, das heißt solche, die nach Ablauf der Einwendungsfrist erhoben wurden, ausgeschlossen sind und dass das Anhörungsverfahren mit Schluss der Verhandlung beendet ist.
3. 
Die durch die Teilnahme am Erörterungstermin oder durch Vertreterbestellung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.
4.  
Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich.

Dresden, den 14. Januar 2019
Landesdirektion Sachsen
 
 
Uwe Dewald
Referatsleiter