Bundesstraßen

[26.11.2018] [C32-0522/706]

Planfeststellung für das Bauvorhaben

B 175, Ortsumgehung Waldenburg, Knotenpunkt Kertzsch NK 5141 074

- Auslegung des Planfeststellungsbeschlusses -
Der Planfeststellungsbeschluss der Landesdirektion Sachsen vom 30. Oktober 2018 -Gz.: C32-0522/706/15 -, der das o. a. Bauvorhaben betrifft, liegt (einschließlich Rechtsbehelfsbelehrung) mit einer Ausfertigung des festgestellten Planes in der Zeit vom 7. Januar 2019 bis einschließlich 21. Januar 2019

in der Stadtverwaltung Waldenburg, Bauamt, 1. OG , Markt 1 in 08396 Waldenburg während der Dienststunden
Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
 
 in der Gemeindeverwaltung Remse, Sekretariat, Bahnhofstr. 4 in 08373 Remse während der Dienststunden
Montag 07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag 07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
 
zu jedermanns Einsicht aus.

Der Planfeststellungsbeschluss wird den Beteiligten über deren Einwendungen entschieden worden ist, zugestellt.

Mit Ende der Auslegungsfrist gilt der Beschluss den übrigen Betroffenen gegenüber als zugestellt, § 1 Satz 1 des Gesetzes zur Regelung des Verwaltungsverfahrens- und des Verwaltungszustellungsrechts für den Freistaat Sachsen (SächsVwVfZG) in Verbindung mit § 17 Satz 3 Bundesfernstraßengesetz (FStrG), § 74 Abs. 4 Satz 3 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG).

Zusätzlich kann der Planfeststellungsbeschluss über die Internetseiten der Landesdirektiuon Sachsen unter der Rubrik Infrastruktur und im UVP-Portal unter https://www.uvp-verbund.de/ eingesehen werden. Für die Vollständigkeit und Übereinstimmung der im Internet veröffentlichten Unterlagen mit den amtlichen Auslegungsunterlagen wird keine Gewähr übernommen. Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist maßgeblich.

Bei der Abgabe von Stellungnahmen und Äußerungen oder der Erhebung von Einwendungen seitens der Beteiligten wurden zum Zwecke der Durchführung dieses Planfeststellungsverfahrens Daten erhoben. Diese Daten werden von der Landesdirektion Sachsen in Erfüllung ihrer Aufgaben gemäß den geltenden Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet. Die entsprechenden datenschutzrechtlichen Informationen nach Art. 13 Abs. 1 und 2 sowie Art. 14 Abs. 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind unter https://www.lds.sachsen.de/Datenschutz einsehbar.