Fachinformatiker/in - Ausbildung in der LDS

[04.09.2017]

Ausbildungsverlauf und -inhalte

Innerhalb der dreijährigen Ausbildunsgzeit wechseln sich schulische und betriebliche Ausbildung regelmäßig ab (duale Ausbildung im Blocksystem).

Die schulische Ausbildung in der Berufsschule wird durch berufsspezifische Lehrgänge ergänzt, u. a. zu den Themen
  • Betriebssysteme
  • Netze (Datennetze, Netzdienste, Netzsicherheit und AD-Administration)
  • Datenbanken
  • Softwaretechnologien
  • Web-Technologien
  • Programmierung (zum Beispiel C#, VB, VB.net)
  • Fachenglisch

Die betriebliche Ausbildung wird in einer Dienststelle der LDS im Referat Organisation durchgeführt. Hier erhalten die Auszubildenden umfassende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, u. a. in den Gebieten
  • Anwenderbetreuung
  • Installation, Instandsetzung und Wartung von Hardware
  • Installation, Konfiguration und Pflege von Software
  • Systementwicklung, -integration und –konfiguration
  • Netzwerkkonfiguration und –betreuung

Am Ende legen die Auszubildenden die Abschlussprüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer ab.