Fachinformatiker/in - Ausbildung in der LDS

[06.09.2017]

Bewerbung und Auswahlverfahren

Fachinformatiker werden in der LDS im Rhythmus von drei Jahren ausgebildet. Die Ausschreibung für die Ausbildungsstellen erfolgt immer im 4. Quartal. » Ausschreibung Ausbildungsbeginn

Voraussetzungen für eine Zulassung zum Auswahlverfahren sind
  • mindestens ein Realschulabschluss zum Ausbildungsbeginn und gute Leistungen, insbesondere im Fach Informatik und teilweise in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch im letzten Schulzeugnis,
  • Kontakt- und Teamfähigkeit,
  • intellektuelle Fähigkeiten (analytisches Denken), eine gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit und Organisationsgeschick.

Da das Abschlusszeugnis i.d.R. zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorliegt, ist das letzte Schulzeugnis maßgebend.

Von Vorteil für die Ausbildung sind bereits absolvierte Praktika in IT-Bereichen. Natürlich sollte auch privat ein Interesse am Aufbau und dem Programmieren von Rechnern bestehen, auch jenseits von Internet und Online-Games.

Nach Eingang der Bewerbungen führt die LDS ein mehrstufiges Auswahlverfahren i.d.R. im 1. Quartal des Einstellungsjahres durch, welches aus einem Eignungstest, einem Vorstellungsgespräch und einer praxisnahen Aufgabe besteht.

Nach dem erfolgreichen Durchlaufen des Verfahrens erhalten zwei Bewerber einen Ausbildungsvertrag zum 1. September des jeweiligen Jahres.