Pressemitteilungen 2011 [LDL]

[058/2011 - 06.07.2011]

Freistaat Sachsen fördert Verbesserung der Verkehrsverhältnisse am Haltepunkt Kühren

Landesdirektion Leipzig bewilligt rund 169.000 Euro
Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse des öffentlichen Personennahverkehrs hat die Landesdirektion Leipzig auf Antrag der Stadt Wurzen eine Zuwendung von rund 169.000 Euro aus Mitteln des Freistaates Sachsen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden ausgereicht.

Mit kalkulierten Gesamtausgaben von mehr als 266.000 Euro ist vorgesehen, am Haltepunkt der Bahn in Kühren im 1. Bauabschnitt 20 Park&Ride-Plätze, darunter zwei Parkplätze für Behinderte, sowie überdachte Abstellplätze für 20 Fahrräder zu errichten und so die Nutzung der Bahn als öffentliches Verkehrsmittel attraktiver zu machen. Außerdem sollen Kurzzeitparkplätze  für die Abholer entstehen. Die Zufahrt, der Zugang, die Entwässerung und Beleuchtung der Anlage sind dabei Bestandteil der Maßnahme.
Das Vorhaben wurde jetzt möglich, da das an dieser Stelle befindliche alte Wohnhaus abgerissen werden konnte.

Die Fördermaßnahme wird mit Beteiligung des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig durchgeführt.

Die erforderlichen Baumaßnahmen sollen zeitnah begonnen werden. Mit einer Fertigstellung des gesamten Vorhabens wird bis Ende dieses Jahres gerechnet.