Pressemitteilungen 2011 [LDL]

[038/2011 - 19.05.2011]

Freistaat Sachsen unterstützt Ausbau der Ortsdurchfahrt Glasten

Landesdirektion bewilligt Fördermittel
Die Landesdirektion Leipzig hat dem Landratsamt des Landkreises Leipzig einen Zuwendungsbescheid für eine gemeinsame Baumaßnahme des Landkreises Leipzig und der Stadt Bad Lausick erlassen.

Der Landkreis Leipzig und die Stadt Bad Lausick planen den grundhaften Ausbau der Ortsdurchfahrt Glasten (Schönbacher Straße), einem Ortsteil der Stadt Bad Lausick, im Zuge der Kreisstraße K 8341. Der Ausbauabschnitt beginnt an der Einmündung zur Kreisstraße K 8350 vor dem die Parthe überführenden Brückenbauwerk und endet am Ortsausgang Glasten in Richtung Schönbach. Auf einer Gesamtlänge von rund 530 Metern wird die Fahrbahn mit einer einheitlichen Breite von 5,50 Meter ausgebaut und ein   Gehweg mit einer Breite von 1,50 Meter einseitig neu angelegt. Der Ersatzneubau des Brückenbauwerkes ist ebenfalls Bestandteil des Vorhabens.

Die Kommunale Wasserwerke Grimma–Geithain GmbH wird zeitgleich ihren Mischwasserkanal, der auch das Straßenwasser aufnimmt, erneuern und eine Trinkwasserleitung verlegen.

Momentan weist die Straße eine unterschiedliche Straßenbreite, keinen Gehweg sowie eine nur lückenhaft vorhandene Entwässerung auf. Dies und der inakzeptable Zustand der Straßenanlage selbst machen einen Ausbau erforderlich. Der Freistaat beteiligt sich mit 75 Prozent an den zuwendungsfähigen Kosten der Baumaßnahme.

Der Bau soll im Herbst dieses Jahres beginnen und bis Mitte 2012 abgeschlossen sein.