Pressemitteilungen 2011 [LDL]

[036/2011 - 06.05.2011]

Freistaat unterstützt „Standortmarketing für die Region Leipzig“

Landesdirektion bewilligt Regionalbudget
Die Landesdirektion Leipzig hat dem Landratsamt Nordsachsen einen Zuwendungsbescheid für ein Regionalbudget „Standortmarketing für die Region Leipzig“ bewilligt.

Mit einem Zuschuss in Höhe von 339.600 Euro aus dem Programm der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftstruktur (GA-Infra)“ unterstützen der Bund und der Freistaat Sachsen damit die Konzipierung und Umsetzung eines Standortmarketings für die Region Leipzig.

Der Landkreis Nordsachsen, der Landkreis Leipzig und die Stadt Leipzig beabsichtigen, ergänzend zu den jeweils eigenen, schon bestehenden Standortaktivitäten der drei Projektpartner, ein gemeinsames Standortmarketing aufzubauen und durchzuführen.

Ziel der bewilligten Maßnahme ist es, die Region Leipzig, d.h. die Landkreise Leipzig und Nordsachsen sowie die Stadt Leipzig, als Gesamtregion sowohl national als auch international bekannter zu machen und zu vermarkten, um so auch zusätzliche Unternehmen für eine Ansiedlung zu interessieren.
Dabei sollen neben der Entwicklung eines einheitlichen Images und einer einheitlichen Dachmarke für die Region die in diesem Gebiet dominierenden Branchen wie Automotive, Logistik, erneuerbare Energien, Medien, Kreativwirtschaft und Biotechnologie vernetzt werden, um die regionale Wirtschaftskraft zu stärken und branchenbezogene Entwicklungspotentiale auszubauen.

Durch den Freistaat Sachsen wird eine Förderung in Höhe von 80 % der zuwendungsfähigen Kosten für den Förderzeitraum von 2011 bis 2013 gewährt.