Pressemitteilungen 2011 [LDL]

[031/2011 - 21.04.2011]

Warschauer Straße in Torgau erhält Geh- und Radweg

Freistaat Sachsen gibt finanzielle Unterstützung
Die Landesdirektion Leipzig hat der Stadt Torgau einen Zuwendungsbescheid für den Bau eines straßenbegleitenden Rad- und Gehweges entlang der Bundesstraße B 182 "Warschauer Straße" erlassen. Die finanziellen Mittel in Höhe von 75 % der zuwendungsfähigen Kosten stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - EFRE.

Vorgesehen ist die Einrichtung eines Geh- und Radweges im Zweirichtungsverkehr zwischen dem Bereich der Dommitzscher Straße, dem Einkaufszentrum PEP und dem Wohngebiet “Torgau Nordwest“ in der Ortslage von Torgau auf einer Länge von rund 330 Metern. Vorhabenträger ist die Stadt Torgau.

Da die Benutzung der vierstreifigen B 182 durch Radfahrer und Fußgänger nicht gestattet ist, erhöht der Rad-/Gehweg deutlich die Verkehrssicherheit in diesem Abschnitt.

Der Bau soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.