Pressemitteilungen 2007 [LDL]

[123/2007 - 05.12.2007]

Regierungspräsidium fördert Kur- und Freizeitbad „Riff“

Ergänzungs- und Komplettierungsmaßnahmen erhalten finanzielle Unterstützung
Das Regierungspräsidium Leipzig hat jetzt der Stadt Bad Lausick den Zuwendungsbescheid zur finanziellen Unterstützung von Ergänzungs- und Komplettierungsmaßnahmen im Kur- und Freizeitbad „Riff“ erteilt. Diese Maßnahmen sollen  der Verbesserung des Betriebsergebnisses und der Qualitätserhöhung in der Einrichtung dienen.
Mit einem Zuschuss in Höhe von 221.760,00 Euro wird die Modernisierung der Technik und des Kassensystems sowie die Errichtung einer Salzhöhle und einer Aroma-Wärme-Kabine unterstützt. Die Mittel stammen aus dem Bund/Länder Programm „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“.
Die Maßnahmen sind für die Attraktivität der regionale Tourismuswirtschaft und deren Leistungsfähigkeit von unmittelbarer Bedeutung. Die im Zusammenhang mit den Ergänzungs- und Komplettierungsmaßnahmen geplanten neuen Angebote für die Gäste, sollen einerseits dem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein und dem aktuellen Medical-Wellness-Trend entsprechen und andererseits die Wirtschaftlichkeit des Bades stärken. Weiterhin soll die geplante Investition dazu beitragen, neue Gästegruppen zu gewinnen, die Saison zu verlängern und letztlich die weitere Profilierung der Kurstadt Bad Lausick in den Bereichen Aktiv- und Vitaltourismus unterstützen.
Die Realisierung der Ergänzungs- und Komplettierungsmaßnahmen soll bis 2009 zum Abschluss gebracht sein.