Pressemitteilungen 2007 [LDL]

[121/2007 - 30.11.2007]

Regierungspräsidium zeigt Ausstellung "Zweites Leben"

Roland Lindner präsentiert Kunstwerke aus Holz, Metall und Bronze
„Zwischen einem Traum und dem Ziel liegt die Tat“ - das ist der Leitspruch des Künstlers Roland Lindner. In Zeitz geboren, hat Roland Lindner in Halle an der Saale  Kulturwissenschaft studiert. Seit 2002 ist er als freischaffender Künstler tätig, und widmet sein künstlerisches Schaffen insbesondere Skulpturen aus Holz, Metall und Bronze. Eine Auswahl seiner Kunstwerke wird er in der Zeit von 06.12.2007 bis März 2008 im Gebäude des Regierungspräsidiums Leipzig ausstellen.
Aus Anlass der Eröffnung dieser Ausstellung, möchte ich Sie sehr herzlich für den

06.12.2007,  16.00 Uhr
in das Regierungspräsidium Leipzig,
Braustraße 2

einladen und würde mich freuen, Sie begrüßen zu können.

Der Künstler präsentiert die Ergebnisse seines künstlerischen Schaffens im Rahmen von Saisonausstellungen regelmäßig im In- und Ausland und stellt unter anderem aktuell im Daetz - Centrum in Lichtenstein aus. Diese Ausstellung wird ab Frühjahr nächsten Jahres auch in Kassel, Saarbrücken, Darmstadt, Speyer und Ahrendshoop zu sehen sein. Die bisherige Kunst von  Roland Lindner fand mit vielen Auszeichnungen und Preisen nationale wie internationale Anerkennung.
Weitere Informationen zum Künstler und der Art seiner Kunst sind unter www.roland-lindner-kunst.de abrufbar.
Die Ausstellung im Regierungspräsidium Leipzig kann von Interessierten Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7.00 bis 18.00 Uhr und Freitag in der Zeit von 7.00 bis 17.00 Uhr besucht werden.