Pressemitteilungen 2007 [LDL]

[062/2007 - 12.06.2007]

Gemeinden Laußig und Kossa bilden neue Gemeinde Laußig

Freistaat gewährt finanzielle Unterstützung
Die Gemeinden Laußig und Kossa, die bereits seit 01.06.1996 in einer Verwaltungsgemeinschaft eng zusammen arbeiten, werden sich mit Wirkung vom 01.07.2007 zur neuen Gemeinde Laußig vereinen.

Im Rahmen des Gesetzes über den Finanzausgleich mit den Gemeinden und Landkreisen im Freistaat Sachsen (FAG) unterstützt der Freistaat Sachsen derartige Gemeindezusammenschluss auch finanziell.
Auf dieser Grundlage konnte das Regierungspräsidium Leipzig jetzt der Gemeinde Laußig auf Antrag eine finanzielle Zuwendung von 226.450 Euro erteilen. Diesen Betrag will die Gemeinde Laußig unter anderem für investive Zwecke bei der Ertüchtigung der Abwasseranlage Pristäblich, den Kauf eines Fahrzeugs für den Winterdienst und den Erwerb eines Computers für die Verwaltung einsetzen.

 „Mit diesem Zusammenschluss kann eine dauerhafte Stärkung der Verwaltungs- und Leistungskraft der neuen Gemeinde Laußig erzielt werden. Ich begrüße die Entscheidung der beiden Gemeinden ausdrücklich“, so Regierungspräsident Walter Christian Steinbach.