Pressemitteilungen 2007 [LDL]

[026/2007 - 23.03.2007]

Regierungspräsidium Leipzig genehmigt Erweiterung der Werkfeuerwehr des Flughafens Leipzig/Halle

Als Aufsichtsbehörde über die staatlich anerkannten Werkfeuerwehren im Regierungsbezirk Leipzig hat das Regierungspräsidium Leipzig jetzt auf Antrag der Flughafen Leipzig/Halle GmbH einer Erweiterung der Einsatzstruktur ihrer Werkfeuerwehr zugestimmt und diese mit einem Änderungsbescheid genehmigt.

Insbesondere die Ansiedlung der DHL Hub Leipzig GmbH auf dem Gelände des Flughafens machte die Verstärkung der bestehenden Werkfeuerwehr erforderlich.
Die genehmigte Erweiterung der Werkfeuerwehr wird bis zur vollen Inbetriebnahme von DHL Hub Leipzig GmbH Mitte 2008 erfolgen. Zur Verstärkung des Teams werden auch die von der DHL Hub Leipzig GmbH bereitgestellten nebenberuflichen Einsatzkräfte in Staffelstärke (6 Einsatzkräfte) in die Werkfeuerwehr integriert. Gleichlaufend wird die Anzahl der hauptberuflichen Einsatzkräfte am 01. Juli 2007 von 15 auf 23 erhöht und die Löschtechnik bis 2009 weiter verstärkt.