Pressemitteilungen 2007 [LDL]

[012/2007 - 08.02.2007]

„Industriearchitektur im Wandel“ – Wanderausstellung zeigt gelungene Verbindungen von Industrie und Denkmalschutz

Denkmalgeschützte Fabrikgebäude im Focus einer Ausstellung im Regierungspräsidium
Am kommenden Mittwoch, dem 14. Februar, um 10.00 Uhr, wird im Erdgeschoss des Regierungspräsidiums Leipzig vor dem Raum 39 die Wanderausstellung „Industriearchitektur im Wandel“ eröffnet. Hierzu lade ich Sie recht herzlich ein!

Sachsen verfügt über einen besonderen Bestand an Industriebauten, die auch denkmalgeschützte Fabrikbauten umfassen. Die gelungene Umsetzung denkmalpflegerischer Aspekte an diesen Gebäuden ist Gegenstand der Ausstellung.
Besonderes Anliegen dieser Ausstellung ist es zu zeigen, dass die schwierige Erhaltung dieser Bauten möglich sein kann, wenn Teilnutzungskonzepte vor umfassenden Lösungen bevorzugt werden.

Die Ausstellung kann bis zum 28. März 2007 von allen Interessierten Montags bis Donnerstags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr im Regierungspräsidium Leipzig, Braustraße 2, Erdgeschoss, besichtigt werden.

Das Sächsische Staatministerium  des Innern hat diese Ausstellung für die Messe denkmal 2006 - Europäische Messe für Restaurierung und Stadterneuerung erstellt und dort erstmalig gezeigt. Konzipiert als Wanderausstellung, soll sie bis zur denkmal 2008 an zahlreichen Orten des Freistaates Sachsen präsentiert werden.

Ich würde mich freuen, Sie zur Ausstellungseröffnung begrüßen zu können.