Pressemitteilungen 2010 [LDC]

[25/2010 - 29.06.2010]

Landesdirektion Chemnitz fördert mit 50.000 € Lernbuch des Behindertenverbands Leipzig

Jetzt vorliegendes Anschauungs- und Lernbuch soll speziell Kindern helfen Hemmschwellen zu überwinden
Die Landesdirektion Chemnitz hat mit 50.000 € ein Projekt des Behindertenverbandes Leipzig e.V. (BVL) gefördert, dessen Ergebnis mit dem Buch „Der kleine Löwe und seine Freund“ jetzt vorliegt. Die Landesdirektion Chemnitz stellte hierfür im Jahr 2009 die Fördermittel bereit und bewilligte diese am 23.März 2009. Mit den Geldern wurden insbesondere die Personal- und Erstellungskosten des Buches finanziert.

"Der kleine Löwe und seine Freunde"

Bei dem Buch handelt es sich um das Anschauungs- und Lernbuch „Der kleine Löwe und seine Freunde“, das dazu beitragen soll die Barrieren und Hemmschwellen zwischen Nichtbehinderten und Behinderten abzubauen. Es richtet sich dabei primär an Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren, ist aber gleichermaßen auch für Erwachsene interessant. Es will spannend und kindgerecht Wissen vermitteln. So zum Beispiel zum Blindenleitsystem in Großstätten und den Problemen, die mit einer körperlichen oder Sinnesbehinderung verbunden sind. Unterhaltsam und spielerisch wird über verschiedene Barrieren im täglichen Leben aus der Sicht unterschiedlich Behinderter aufgeklärt. Durch das Buch führen ein gehbehinderter Löwe und seine Freunde, die in der Stadt Leipzig ihre Abenteuer erleben und auf dabei entstehende Schwierigkeiten mit Blick auf das Behindertsein aufmerksam machen.

Der Behindertenverband Leipzig e.V. wurde am 7. April 1990 unter der Maxime „Einander verstehen – miteinander leben“ gegründet und hat seitdem eine Vielzahl von Projektbereichen aufgebaut. Er ist einer der Interessenvertreter behinderter Menschen in der Region Leipzig und erbringt eine Vielzahl von Leistungen, die das Leben von Menschen mit Behinderung erleichtern. Im Mittelpunkt steht dabei die Vermittlung von Wissen über die Belange von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen.