Pressemitteilungen 2010 [LDC]

[20/2010 - 30.04.2010]

Stadt Zwickau erhält Förderbescheid für Ausbau der Heinrich-Braun-Straße

Landesdirektion bewilligt 205.000 € für 335 Meter langen Bauabschnitt zwischen Ahornweg und Platanenweg
Die Landesdirektion Chemnitz hat in dieser Woche der Stadt Zwickau einen Fördermittelbescheid über 205.000 € für den Ausbau des 2. Bauabschnittes der Heinrich-Braun-Straße übergeben. Damit werden die veranschlagten Gesamtbaukosten in Höhe von ca. 360.000 € für den 335 Meter langen Bauabschnitt zwischen Ahornweg und Platanenweg zu einem großen Teil aus Mitteln des Freistaates gefördert.

Die Heinrich-Braun-Straße ist eine wichtige Verbindungsstraße zwischen der Marienthaler Straße (S 291) und der Werdauer Straße (B 175). Mit dem Ausbau dieser innerörtlichen Straße wird die dringend erforderliche Verbesserung des gesamten Fahrbahnoberbaus und somit auch des Fahrbahnzustandes erreicht.

Dies kommt nicht zuletzt den Fahrgästen der Linie 21 der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau zugute. Durch eine verbesserte Gliederung zwischen Fahrbahn und Gehwegen/Parkplätzen sowie die Neugestaltung der Einmündungen wird eine Erhöhung der Verkehrssicherheit erreicht. Außerdem kann unter anderem durch die Pflanzung von Bäumen der gesamte Verkehrsraum gestalterisch aufgewertet werden. Dieser zweite Bauabschnitt schließt an den bereits ausgebauten ersten Abschnitt an. Für den dritten Abschnitt zwischen Ahornweg und Werdauer Straße wird durch die Stadtverwaltung die planerische Vorbereitung betrieben.