Pressemitteilungen 2008 [LDC]

[13/2008 - 22.03.2008]

Infostand zum „Tag des Wassers“ 2008 im RP Chemnitz

Information rund um das Thema „Dezentrale Abwasserbehandlung“ – Am 26. März 2008 mit Berater des BDZ e. V. vor Ort
Das Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserbehandlung – BDZ e.V. wird sich anlässlich des diesjährigen Tages des Wassers am 22.03. vom 26.03. bis 28.03.2008  mit einem Informationsstand im Foyer des Regierungspräsidiums Chemnitz vorstellen. Im Rahmen der Präsentation wird am 26.03.2008 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr ein Vertreter des BDZ e.V. als Ansprechpartner zu Fragen der dezentralen Abwasserbehandlung zur Verfügung stehen.
 
Bis zum Jahr 2015 soll, so die Vorgabe aus Brüssel, auch in weniger dicht besiedelten Gebieten,  die Abwasserentsorgung dem „Stand der Technik“ angepasst werden. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft reagierte mit der Verabschiedung einer neuen Förderrichtlinie: Demnach werden ab 2007 sowohl der Einbau einer neuen Kleinkläranlage als auch die Sanierung vorhandener Kleinkläranlagen gefördert.

Der Bürger fühlt sich überfordert: Neue rechtliche Rahmenbedingungen, eine Vielzahl von Bauarten von Kleinkläranlagen am Markt, veränderte Regelungen der Wartung und Kontrolle der Kleinkläranlagen. Die Folge, die Nachfrage nach bedarfsgerechten, herstellerunabhängigen Auskünften für den Bereich der dezentralen Abwasserentsorgung hat stark zugenommen.
 
Hier steht das BDZ mit seinen Leistungen zur Verfügung: Einerseits die sachkundige Beratung und Unterstützung der Abwasserzweckverbände, damit diese im Einvernehmen mit ihren Bürgern ein gemeinsames Konzept für die Abwasserentsorgung in ihrer Region erstellen und umsetzen können. Andererseits die neutrale und herstellerunabhängige Beratung des Bürgers zu Planung, Einbau und Wartung seiner Kleinkläranlage.
 
Die verehrten Medienvertreterinnen und Medienvertreter sowie alle interessierten Bürger sind recht herzlich eingeladen.