Pressemitteilungen 2008 [LDC]

[10/2008 - 06.03.2008]

Europawoche beginnt traditionell mit Bauernmarkt in Plauen

13. Europäischer Bauernmarkt in Plauen vom 8. - 15.03.2008 bietet Vielfalt und Spezialitäten der gewachsenen Gemeinschaft
Auch in diesem Jahr steht das Vogtland im Mittelpunkt, wenn sich Direktvermarkter aus verschiedenen Regionen Europas präsentieren. Über 60 Marktteilnehmer aus zwölf europäischen Ländern werden mit ihren vielfältigen und interessanten Produkten und Angeboten aus Landwirtschaft, Gartenbau, Handwerk und Landtourismus er-neut die Besucher beeindrucken.
 
Die Veranstaltung zeichnet sich durch ihre einzigartige Atmosphäre aus und sucht seinesgleichen in Sachsen, Deutschland und Europa. In 13 Jahren hat sich eine Marktgemeinschaft entwickelt, die den europäischen Gedanken weiter vertieft und prägt. Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Prof. Dr. Roland Wöller hat für den 13. Europäischen Bauernmarkt die Schirmherrschaft übernommen.
 
Die Landwirtschaft hat eine erhebliche Bedeutung für die Sicherung der Nahrungsmittelversorgung, wobei zunehmend die Frische und Qualität vom Bauern durch die Bevölkerung geschätzt wird. Wichtig ist es den ländlichen Raum als Wirtschaftsstandort weiter zu profilieren, dafür bietet die Direktvermarktung einen geeigneten Weg sich dem Wettbewerb zu stellen.
 
Unter dem Motto „Dzień Dobry“ – Polen sagt „Guten Tag“ gestalten Künstler aus Polen am 07.03.08 im Stadtzentrum von Plauen den kulturellen Auftakt. In der Marktwoche verwandelt sich die Stadt zu einem riesigen Feinkostladen, der mit seinen vielseitigen Angeboten nicht nur kulinarische Genüsse bereithält. Über 30.000 Kaufinteressierte, die sehen, staunen, riechen, kosten, nachfragen und kaufen sollen, werden erwartet.
 
Zur Eröffnung des Bauernmarktes findet am Sonnabend, den 8. März 2008 im Panorama-Restaurant, 4. Etage im Möbelhaus Biller, Rosa-Luxemburg-Platz 7 in Plauen in der Zeit von 11.00 – 11.45 Uhr ein agrarpolitisches Forum zum Thema „ Europa genießen – der ländliche Raum macht es möglich“ statt. Unter anderem werden der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Herr Prof. Dr. Roland Wöller, der Bayerische Staatsminister für Landwirtschaft und Forsten Herr Josef Miller und MdEP Herr Dr. Lutz Goepel zu diesem Thema diskutieren. Im Restaurant sind interessierte Gäste herzlich willkommen.
 
Der Sächsische Staatsminister eröffnet um 12.00 Uhr in der Biller-Veranstaltungshalle den Bauernmarkt. Weitere kulturelle Höhepunkte erwarten Sie in der Woche vom 08.03. – 15.03.08 in der Markthalle auf Biller´s Showbühne. So werden u. a. am Donnerstag, den 13.03. von 15.00 – 16.00 Uhr die besten Produkte des Marktes ausgezeichnet.
 
Träger der Veranstaltung ist der Verein „Vogtländischer Bauernmarkt“ mit seinem Vorsitzenden Michael Bretschneider, der unterstützt wird durch das EU-Parlament, den Vogtlandkreis, die Stadt Plauen, das Landwirtschaftsamt in Plauen und nicht zuletzt das Regierungspräsidium Chemnitz.

Haben Sie Lust neben interessanten Gesprächen zur Geschichte der EU ihre Sinne zu verwöhnen, dann sollten Sie den 13. Europäischen Bauernmarkt in Ihren Terminkalender aufnehmen. Der Markt ist täglich von 10.00 Uhr – 18.00 Uhr, am Donnerstag und Freitag in diesem Jahr erstmals bis 20.00 Uhr, geöffnet. Den Abschluss bildet am 15. März um 14.00 Uhr die Verlosung einer Busreise nach Straßburg.