Pressemitteilungen 2005 [LDC]

[38/2005 - 10.06.2005]

Außergewöhnliche Spendenaktion für den behinderten Daniel

Auch der Chemnitzer OB Dr. Peter Seifert übergibt am 16. Juni einen Scheck an den Initiator der Aktion, Peter Bitterlich
Auf dem Fichtelberg startet am 16.Juni die viertägige Sponsorradtour von Peter Bitterlich für den behinderten Daniel Vogel aus Annaberg-Buchholz. Daniel ist seit seiner Geburt behindert und sitzt im Rollstuhl. Die Krankenkassen hatten dem 17jährigen Jugendlichen eine weitere Delfintherapie versagt, mit deren Hilfe er möglicherweise laufen lernen kann.
 
Der leidenschaftliche Hobbyradfahrer Peter Bitterlich will in nur vier Tagen 2.000 km für den Jungen zurücklegen, um ihm die 10.000 Euro teure Therapie in der Karibik zu ermöglichen. Die gesamte Strecke ist in vier Tagesabschnitte zu jeweils 500 km aufgeteilt und führt durch alle fünf neuen Bundesländer.
 
Am ersten Tag seiner Radtour ist eine Station das Chemnitzer Rathaus, dort bekommt der 48jährige Spendensammler einen Scheck von Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert überreicht. Neben Chemnitz treten viele weitere Städte und Gemeinden als Sponsoren auf. Auch private Initiativen, wie die von Dipl.-Ing. Horst Böhmer vom „Radschlag Annaberg“ und die der dritten Klasse der Grundschule Bärenstein, sammeln Geld. Die Tour des Bärensteiners führt ihn an den nachfolgenden Tagen u.a. durch Dresden, Bautzen, Görlitz, Prenzlau, Neubrandenburg, Dessau und dann wieder zurück bis nach Zwickau.
 
Ausgangspunkt für den ungewöhnlichen Einsatz für den kranken Jungen ist der LIONS Club aus Annaberg, der sich schon seit Jahren um ihn kümmert. Erst durch diese Vereinigung ist Peter Bitterlich auf das Schicksal des Jungen aufmerksam geworden.