Pressemitteilungen 2010 [LDD]

[59/2010 - 09.08.2010]

Kräftige Töne

GALERIE IN DER LANDESDIREKTION zeigt Werke von Dieter Kecke

Ab dem 11. August 2010 zeigt die GALERIE IN DER LANDESDIREKTION die Ausstellung „Faszination Malerei“ mit Werken des aus dem Osterzgebirge stammenden Künstlers Dieter Kecke. Eröffnet wird die Schau am Abend des 11. August um 18:00 Uhr von Birgit Weber, Abteilungsleiterin in der Landesdirektion Dresden, im Hauptgebäude der Landesdirektion (1. Etage) in der Stauffenbergallee 2. Zur Vernissage wird der Kunstwissenschaftler Gert Claußnitzer eine Laudatio auf Dieter Kecke halten. Den musikalischen Rahmen setzt der Sänger, Gitarrist und Entertainer Peter Schlott.

Dieter Kecke wurde 1939 in Doebra bei Dippoldiswalde geboren. Seine erste künstlerische Ausbildung erhielt er ab 1955 in Mal- und Zeichenzirkeln, unter anderem bei Professor Gerhard Stengel. Dem schlossen sich in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre ein Abendstudium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden sowie ein weiteres Selbststudium an. Seit 1974 arbeitet Dieter Kecke freiberuflich, ab 1997 gehört er dem Verband Bildender Künstler an. Neben seiner Arbeit als Maler ist er auch als Restaurator tätig. Seit 1995 wohnt und arbeitet der Künstler in Hartha am Tharandter Wald. Seine Ausstellungsvita enthält unter anderem Hamburg, Quedlinburg, Jena, Karlsruhe und - natürlich - Dresden.

In der GALERIE IN DER LANDESDIREKTION wird Dieter Kecke neuere Werke zeigen. Zum einen handelt es sich um Stadtansichten und Landschaften aus seiner sächsischen Heimat, aber auch um Reisebilder, die zum Beispiel im Anschluss an Italienaufenthalte entstanden. Kraftvoll in Farbe und Pinselstrich, bewegen sich die Darstellungen zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion bis hin zum Kubismus.

Eine zweite größere Werkgruppe umfasst Kompositionen, deren Zentrum bewegte Figurinen bilden. Menschen- und Naturbild werden dabei in spannungsvolle Form- und Farbbeziehungen gestellt, spürbar wird die Zerbrechlichkeit und Verletzlichkeit unserer Existenz. Auch hier dominieren kräftige Farbtöne, menschliche Bewegung ordnet sich oft farbkontrastreich in abstrakte Strukturen ein.

Zur Ausstellungseröffnung werden die Besucher Gelegenheit haben, kleine Formate von Dieter Kecke zum Vorzugspreis zu erwerben. Außerdem offeriert der Freundeskreis der GALERIE IN DER LANDESDIREKTION seinen Kunstkalender für das Jahr 2011. Die Blätter dieses Kalenders (Format: 29 x 41; Schutzgebühr: 10 Euro) vereinen Werke und Vita von Künstlerinnen und Künstlern, die in der Vergangenheit mit Ausstellungen in der GALERIE IN DER LANDESDIREKTION präsent waren.  

Alle Interessierten können Dieter Keckes Ausstellung „Faszination Malerei“  zwischen dem 12. August und dem 29. Oktober 2010 in der GALERIE IN DER LANDESDIREKTION (Hauptgebäude, 1. Etage) besuchen.
Die GALERIE IN DER LANDESDIREKTION (http://www.ld-dresden.de/galerie), Stauffenbergallee 2, 01099 Dresden, ist von Montag bis Donnerstag zwischen 09:00 und 18:00 Uhr sowie freitags zwischen 09:00 und 14:00 Uhr geöffnet.