Pressemitteilungen 2020

[077/2020 - 20.10.2020]

Ortsdurchfahrt Lauter wird sicherer

Landesdirektion Sachsen gibt grünes Licht für Ausbau von B 101
Die Landesdirektion Sachsen hat den Ausbau der Ortsdurchfahrt Lauter an der Kreuzung der Bundesstraße 101 mit der Kirchstraße und der Bockauer Straße in der Stadt Lauter-Bernsbach genehmigt. Auf Grundlage des Planfeststellungsbeschlusses kann das Landesamt für Straßenbau und Verkehr als Vorhabenträger die Vorbereitungen für den Neubau der Trasse in Angriff nehmen.
 
Das Bauvorhaben hat eine Länge von rund 170 Meter auf der Sachsenstraße (B 101). Es umfasst die Einmündungen der Kirchstraße und der Bockauer Straße.
 
Mit dem Projekt wird die vorhandene Trasse bestandsnah und grundhaft ausgebaut. Insbesondere durch die Einrichtung einer Linksabbiegespur in der südlichen Kreuzungszufahrt wird der Kreuzungsbereich übersichtlicher gestaltet. Das verbessert die Sichtverhältnisse, den Verkehrsablauf und damit auch die Verkehrssicherheit in der Ortslage Lauter. Darüber hinaus werden Fahrbahnbelag und -markierungen erneuert. Des Weiteren ist eine neue Wegweisung vorgesehen.
 
Die Bundestraße 101 verbindet die Mittelzentren des oberen Erzgebirges Aue, Annaberg-Buchholz und Marienberg. Darüber hinaus stellt sie die Verbindung zum überregionalen Verkehrsnetz, insbesondere zur B 169 und zur Bundesautobahn 72 her.
 
Der Planfeststellungsbeschluss wird den Trägern öffentlicher Belange sowie den Einwendern zeitnah zugestellt. Die Auslegung des Planfeststellungsbeschlusses wird vorbereitet und vorher ortsüblich bekannt gemacht.