Pressemitteilungen 2019

[043/2019 - 17.06.2019]

Freiheit für Flemmingener Bach in Hartha

Landesdirektion Sachsen fördert Renaturierung des Bachlaufes
Die Landesdirektion Sachsen hat dem Abwasserzweckverband „Untere Zschopau“ Fördermittel in Höhe von rund 216.000 Euro für Renaturierungsmaßnahmen am Flemmingener Bach in Hartha bewilligt.

Im Rahmen der geförderten Maßnahme wird die vorhandene Gewässerverrohrung im Bereich des Stadtparks „Reinhardtsthal“ zurückgebaut und der Flemmingener Bach auf 55 Metern offengelegt. Die Renaturierung trägt zur Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen und einer ökologischen Aufwertung des Gewässers bei.
Für die Renaturierungsmaßnahme des Flemmingener Baches wurden Ausgaben in Höhe von insgesamt 276.333,66 Euro veranschlagt. Der Freistaat Sachsen unterstützt das Vorhaben finanziell mit 216.034,79 Euro. Den Fehlbetrag bringt der Abwasserzweckverband „Untere Zschopau“ durch Eigenmittel auf.

Hintergrund:
Der Abwasserzweckverband „Untere Zschopau“ plant in Abstimmung mit der Stadt Hartha die Neugestaltung des Stadtparkes „Reinhardtsthal“. Zur Aufwertung des Stadtparkes soll eine optische Verbindung zwischen Stadtpark und Flemmingener Bach geschaffen werden. Diese Zielstellung soll insbesondere durch eine Offenlegung des Gewässers in diesem Bereich und dessen Verschiebung in Richtung des Stadtparkes realisiert werden.