Pressemitteilungen 2008 [LDD]

[30/2008 - 06.11.2008]

Landesdirektion Dresden genehmigt Haushaltssatzung 2008 des AZV "Obere Spree"

Mit Datum vom 05.11.2008 hat die Landesdirektion Dresden die Haushaltssatzung des Abwasserzweckverbandes "Obere Spree" für das Wirtschaftsjahr 2008 unter Auflagen genehmigt. Dem Verband wird mit dem Bescheid der Landesdirektion das Recht eingeräumt, Kredite bis zu einer Höhe von ca. 5,0 Mio. Euro sowie Kassenkredite bis zu einer Höhe von ca. 2,9 Mio. Euro aufzunehmen. Insgesamt umfasst der Haushalt des Zweckverbandes für 2008 Ausgaben und Einnahmen in Höhe von knapp 17,4 Mio. Euro.

Um seine finanzielle Leistungsfähigkeit für die Folgejahre sicherzustellen, muss der Verband jedoch ein Haushaltssicherungskonzept erarbeiten und der Landesdirektion Dresden bis 20.11.2008 vorlegen. Das Haushaltssicherungskonzept muss darlegen, wie die in der Vergangenheit aufgelaufenen Fehlbeträge in Höhe von insgesamt gut 14,6 Mio. Euro bis zum 31.12.2012 ausgeglichen werden.