Pressemitteilungen 2018

[079/2018 - 26.10.2018]

Landesdirektion Sachsen zeigt Ausstellung über polnische Grenzregion Lebus

Die Landesdirektion Sachsen wird unter dem Titel „Lebus begeistert mit Natur“ vom 30. Oktober bis 9. November 2018 im Foyer der Dienststelle Chemnitz eine Ausstellung des Marschallamts der polnischen Woiwodschaft Lubuskie präsentieren.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der interregionalen partnerschaftlichen Zusammenarbeit des Freistaates Sachsen mit der Woiwodschaft Lebus (polnisch Lubuskie) werden 32 Fotografien zu sehen sein, die beeindruckende Einblicke in die Natur und das Leben im Lebuser Land gewähren.

Die interessierte Öffentlichkeit kann die zweiwöchige Ausstellung im Foyer der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Chemnitz, Altchemnitzer Straße 41, montags bis donnerstags von 7 bis 18 Uhr und freitags von 7 bis 15 Uhr besichtigen. Am 31. Oktober ist das Haus geschlossen.
 
Hintergrund:
Die an den Freistaat Sachsen angrenzende Woiwodschaft Lebus ist mit etwas mehr als eine Millionen Einwohnern die von 16 Woiwodschaften am dünnsten besiedelte Region in Polen. Die rund 500 Seen und die Flusslandschaften sind ebenso ein touristischer Anziehungspunkt wie die vielen historischen Schlösser und Paläste. Ob mit Fahrrad, Kanu oder Segelboot – auf unterschiedlichste Weise können Besucher die Vielfalt der Region und die Schönheit der Natur unseres Nachbarlandes erleben.