Freie Stellen

[Azubi VFA-2019 - 08.10.2018]

Stellenausschreibung - Ausbildungsplätze für die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung in den Dienststellen Chemnitz, Dresden und Leipzig

In der Lan­des­di­rek­ti­on Sach­sen sind zum 1. Sep­tem­ber 2019 für die Dienst­stel­len Chem­nitz und Leip­zig je­weils zwei Aus­bil­dungs­plät­ze und für die Dienst­stel­le Dres­den ein Aus­bil­dungs­platz für die

Aus­bil­dung zur/zum Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten
in der Fach­rich­tung Lan­des- und Kom­mu­nal­ver­wal­tung

zu be­set­zen.

Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te sind in al­len Be­rei­chen der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung tä­tig. Zu ih­ren Tä­tig­kei­ten ge­hö­ren ins­be­son­de­re die Vor­be­rei­tung und der Er­lass von Ver­wal­tungs­ent­schei­dun­gen in ver­schie­de­nen Rechts- und Fach­ge­bie­ten; bei­spiels­wei­se das Be­ar­bei­ten von Leis­tungs­an­trä­gen, das Ver­an­las­sen von Aus­zah­lun­gen, die Prü­fung der recht­mä­ßi­gen Ver­wen­dung zweck­ge­bun­de­ner Mit­tel, der Er­lass von Ver­wal­tungs­ak­ten, die Wi­der­spruchs­prü­fung so­wie die Be­ar­bei­tung von Or­ga­ni­sa­ti­ons-, Per­so­nal- und Haus­halts­an­ge­le­gen­hei­ten. Die Aus­bil­dung zur/zum Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten qua­li­fi­ziert für Auf­ga­ben in der mitt­le­ren Funk­ti­ons­ebe­ne der ge­sam­ten öf­fent­li­chen Ver­wal­tung.

Sie soll­ten sich be­wer­ben, wenn Sie:
  • ei­nen Re­al­schul­ab­schluss zum Aus­bil­dungs­be­ginn so­wie gu­te Leis­tun­gen im Fach Deutsch und mög­lichst gu­te Leis­tun­gen in den Fä­chern Ma­the­ma­tik und Ge­mein­schafts­kun­de/Rechts­er­zie­hung im letz­ten Schul­zeug­nis vor­wei­sen kön­nen,
  • In­ter­es­se für ver­wal­tungs­recht­li­ches und ver­wal­tungs­or­ga­ni­sa­to­ri­sches Han­deln be­sit­zen,
  • kon­takt­freu­dig sind und gern im Team ar­bei­ten so­wie
  • über ei­ne ho­he Lern- und Leis­tungs­be­reit­schaft, ei­ne gu­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Aus­drucks­fä­hig­keit und Or­ga­ni­sa­ti­ons­ge­schick ver­fü­gen.

Von Vor­teil sind ab­sol­vier­te Schü­ler­prak­ti­ka in der Ver­wal­tung, gu­te PC-Kennt­nis­se und ein fun­dier­tes All­ge­mein­wis­sen.
 
Die Lan­des­di­rek­ti­on Sach­sen führt ein mehr­stu­fi­ges Ein­stel­lungs­ver­fah­ren durch. Das schrift­li­che Aus­wahl­ver­fah­ren wird frü­hes­tens En­de Ja­nu­ar 2019 statt­fin­den. Die Teil­nah­me und das Be­ste­hen des schrift­li­chen Aus­wahl­ver­fah­rens ist zwin­gen­de Vor­aus­set­zung für die Ein­la­dung zu ei­nem per­sön­li­chen Ge­spräch. Im schrift­li­chen Eig­nungs­test ist ein Er­geb­nis, dass weit­ge­hend den An­for­de­run­gen ent­spricht, zu er­rei­chen.

Wäh­rend Ih­rer drei­jäh­ri­gen Aus­bil­dung wer­den Sie an ver­schie­de­nen Aus­bil­dungs­sta­tio­nen von un­se­ren er­fah­re­nen Aus­bil­dungs­be­auf­trag­ten be­treut. Die schu­li­sche Aus­bil­dung wird für die Aus­zu­bil­den­den der Dienst­stel­le Chem­nitz im Be­ruf­li­chen Schul­zen­trum für Wirt­schaft II in Chem­nitz, für die Aus­zu­bil­den­den der Dienst­stel­le Dres­den im Be­ruf­li­chen Schul­zen­trum Frei­tal-Dip­pol­dis­wal­de in Frei­tal und für die Aus­zu­bil­den­den der Dienst­stel­le Leip­zig an der Ar­wed-Ross­bach-Schu­le des Be­ruf­li­chen Schul­zen­trums der Stadt Leip­zig durch­ge­führt.
 
Auf das Be­rufs­aus­bil­dungs­ver­hält­nis fin­den die Re­ge­lun­gen des Ta­rif­ver­tra­ges für Aus­zu­bil­den­de der Län­der in den Aus­bil­dungs­be­ru­fen nach dem Be­rufs­bil­dungs­ge­setz (TVA-L BBiG) An­wen­dung.
 
Dem Be­wer­bungs­schrei­ben sind ein ta­bel­la­ri­scher Le­bens­lauf, das letz­te Schul­zeug­nis so­wie Zeug­nis­se von Prak­ti­ka bei­zu­le­gen. Die An­ga­be ei­nes Dienst­stel­len­wun­sches oder meh­re­rer Dienstel­len­wün­sche für die Ab­sol­vie­rung der Aus­bil­dung ist mög­lich. Die Be­reit­schaft, wäh­rend der Aus­bil­dung Aus­bil­dungs­ab­schnit­te auch in an­de­ren Dienst­stel­len der Lan­des­di­rek­ti­on Sach­sen zu ab­sol­vie­ren, wird er­war­tet.
 
Auf die be­vor­zug­te Be­rück­sich­ti­gung von schwer­be­hin­der­ten Men­schen bei Vor­lie­gen glei­cher Eig­nung wird ge­ach­tet. Schwer­be­hin­der­te Men­schen oder ih­nen gleich­ge­stell­te Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­ber, die die o. g. Vor­aus­set­zun­gen er­fül­len, wer­den da­her aus­drück­lich auf­ge­for­dert, sich zu be­wer­ben. Der Be­wer­bung ist ein Nach­weis der Schwer­be­hin­de­rung oder Gleich­stel­lung bei­zu­fü­gen.

So­weit Sie die vor­ge­nann­ten Vor­aus­set­zun­gen er­fül­len, bit­ten wir Sie um Zu­sen­dung Ih­rer Be­wer­bung un­ter der Kenn­zif­fer Azu­bi VFA-2019 bis zum 3. De­zem­ber 2018 an die

LAN­DES­DI­REK­TI­ON SACH­SEN
Dienst­stel­le Leip­zig
Re­fe­rat Aus- und Fort­bil­dung, Prü­fungs­an­ge­le­gen­hei­ten
Brau­stra­ße 2
04107 Leip­zig
 
bzw. per E-Mail an ausbildung.​bewerbung@​lds.​sachsen.​de

Es kön­nen nur An­hän­ge im pdf-For­mat be­ar­bei­tet wer­den.

Als An­sprech­part­ne­rin steht Ih­nen Frau Dre­ben­stedt, Te­le­fon 0341 977-1333, zur Ver­fü­gung.

*In­for­ma­tio­nen zum Zu­gang für ver­schlüs­sel­te / si­gnier­te E-Mails / elek­tro­ni­sche Do­ku­men­te so­wie elek­tro­ni­sche Zu­gangs­we­ge fin­den Sie un­ter: www.​lds.​sachsen.​de/​kontakt
 
Ih­re Da­ten wer­den von der Lan­des­di­rek­ti­on Sach­sen in Er­fül­lung ih­rer Auf­ga­ben ge­mäß den gel­ten­den Be­stim­mun­gen zum Da­ten­schutz ver­ar­bei­tet. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen über die Ver­ar­bei­tung der Da­ten und Ih­re Rech­te bei der Ver­ar­bei­tung der Da­ten fin­den Sie un­ter dem Link www.​lds.​sachsen.​de/​datenschutz so­wie in den dort ein­ge­stell­ten In­for­ma­ti­ons­blät­tern.