Freie Stellen

[Kennziffer 53/01/18 - 09.08.2018]

Stellenausschreibung Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter im Referat 53 -Strahlenschutz, Arbeitsmedizin- unbefristet; RESSORTÜBERGREIFEND

In der Landesdirektion Sachsen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat 53 – Strahlenschutz, Arbeitsmedizin – die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Ausübung des Dienstes kann in den Dienststellen Chemnitz, Dresden oder Leipzig erfolgen.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Bediensteten, die in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen stehen.
 
Zu den Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:
  • Vollzug des Medizinproduktegesetzes und der Medizinproduktebetreiberverordnung insbesondere bezüglich des Betriebes und der Aufbereitung von Medizinprodukten in Einrichtungen des Gesundheitswesens (überwiegend in Kliniken, aber auch in Arztpraxen und Pflegeheimen) insbesondere Überprüfung von Festlegungen von Verantwortlichkeiten und technischen Voraussetzungen,
  • Betriebsrevisionen in diesen Einrichtungen, Überprüfung des gesamten Spektrums des technischen und sozialen Arbeitsschutzes unter den konkreten Bedingungen des Einzelfalls (u.a. Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz, Arbeitszeitgesetz, Jugendarbeitsschutz- und Mutterschutzgesetz),
  • Durchführung notwendiger Verwaltungs- und Bußgeldverfahren.
 
Zwingende Voraussetzung für die Tätigkeiten ist (bitte Nachweis beifügen):
  • ein abgeschlossener Bachelor- oder Diplomstudiengang (FH) in der Fachrichtung Medizintechnik an einer Fachhochschule oder
  • ein abgeschlossener Bachelorstudiengang der Fachrichtung Medizintechnik an einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer anderen Hochschule.
  • Berufserfahrung im Aufgabengebiet und im öffentlichen Dienst,
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Strahlenschutzes (RöV) und der Aufbereitung von Medizinprodukten. 

Ein Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Außendienst und zum Führen eines Dienst-Kraftfahrzeuges sind zwingend erforderlich. Die physische Mobilität für Betriebsrevisionen wird vorausgesetzt.

Im Rahmen der Tätigkeiten werden erwartet:
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Entscheidungsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • der sichere Umgang mit der Standardsoftware (insbesondere Excel, Word, Internet/Intranet; Outlook).
 
Die zu besetzende Stelle ist der Laufbahngruppe 2, Einstiegsebene 1 (bisher gehobener Dienst), zugeordnet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
 
Wir bitten um Angabe des von Ihnen gewünschten Dienstortes.
 
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.


Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 53/01/18 bis 27. August 2018
 
An die
LANDESDIREKTION SACHSEN
Referat Personal
Altchemnitzer Straße 41
09120 Chemnitz
 
bzw. per E-Mail als pdf.-Format an Bewerbungen@lds.sachsen.de
 
Es können nur Anhänge im pdf-Format bearbeitet werden.

Weiterhin bitten wir Sie, Ihre Zustimmung zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erteilen. 
 
 
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Friedrich, Telefon 0371 532-2125 zur Verfügung.