Freie Stellen

[46DD0118 - 14.06.2018]

Stellenausschreibung Sachbearbeitung im Referat 46 - Wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren Hochwasserschutz - in der Dienststelle Dresden

In der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Dresden, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters im Referat 46 „Wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren Hochwasserschutz“ in Vollzeit, befristet bis zum 31. Dezember 2018 nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zu besetzen. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses bis 31. Dezember 2019 möglich.

Sie richtet sich außerdem an Studentinnen und Studenten der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FH), Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen (HSF) im Bachelorstudiengang Allgemeine Verwaltung, die im Jahr 2018 ihr Studium beenden werden.


Zu den Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:
  • Mitwirkung an Planfeststellungs-, Plangenehmigungs- und Planänderungsverfahren für Gewässerausbauten und andere Vorhaben zum Hochwasserschutz nach dem Wasserhaushaltsgesetz und dem Sächsischen Wassergesetz,
  • Vorprüfung und Feststellung der Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung sowie Mitwirkung an Umweltverträglichkeitsprüfungen nach dem Gesetz über Umweltverträglichkeitsprüfungen ,
  • Prüfung und Feststellung, ob anstelle eines Planfeststellungsbeschlusses eine Plangenehmigung erteilt werden kann,
  • Entscheidungen zum Status sowie zur Bau- und Unterhaltungslast von Hochwasserschutzanlagen. 


Zwingende Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind:
  • ein mit einem Bachelor- oder diesem entsprechenden Diplomgrad abgeschlossener Hochschulstudiengang Allgemeine Verwaltung an einer Verwaltungshochschule in Deutschland oder
  • ein mit einem Bachelor- oder diesem entsprechenden Diplomgrad abgeschlossener sonstiger rechts- oder verwaltungswissenschaftlicher Hochschulstudiengang oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt oder
  • der erfolgreiche Abschluss der Angestelltenprüfung II oder
  • der erfolgreiche Abschluss zum/r Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) mit mehrjähriger Berufserfahrung in Behörden der öffentlichen Verwaltung. 

Von Vorteil sind:
  • Berufserfahrungen im öffentlichen Dienst und im Bereich des Wasserrechts,
  • anwendungsbereite Kenntnisse auf dem Gebiet des allgemeinen Verwaltungsrechts,
  • Kenntnisse im Umweltrecht und Wasserrecht.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden erwartet:
  • technisches Grundverständnis,
  • sicherer Umgang mit MS Office insbesondere Word
  • Abstraktionsvermögen und Zielorientierung,
  • Kommunikationsvermögen,
  • Team- und Kontaktfähigkeit.
 
Ein Führerschein der Klasse B ist wünschenswert.
 
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L).
 
Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem befristeten oder unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen gestanden haben, können für die Stellenbesetzung nicht berücksichtigt werden. Ausbildungszeiten sowie Zeiten im Beamtenverhältnis auf Widerruf beim Freistaat Sachsen sind hiervon ausgenommen.
 
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen
.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer Bewerbung unter der Kennziffer 46DD/01/18 bis 23. Mai 2018 (verlängert bis 29. Juni 2018) an die

Landesdirektion Sachsen
Referat Personal
Altchemnitzer Straße 41
09120 Chemnitz
 
bzw. per E-Mail an: bewerbungen@lds.sachsen.de*
 
Bitte beachten Sie: Es werden nur Anhänge im pdf-Format bearbeitet.
 
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Sammet Telefon 0371/532-1263 zur Verfügung.
 
*Informationen zum Zugang für verschlüsselte / signierte E-Mails / elektronische Dokumente sowie elektronische Zugangswege finden Sie unter: www.lds.sachsen.de