Pressemitteilungen 2006 [LDD]

[56/2006 - 14.12.2006]

Presseeinladung zur Übergabe der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Erweiterung des Kraftwerkes Boxberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist geschafft – und zwar in rekordverdächtig kurzer Zeit: Das Kraftwerk Boxberg kann um einen neuen Block erweitert werden! Regierungspräsident Dr. Henry Hasenpflug wird die dafür erforderliche immissionsschutzrechtliche Genehmigung an Reinhardt Hassa, Sprecher des Vorstandes von Vattenfall Europe Mining & Generation übergeben, der den Betreiber des Kraftwerkes bei dieser Gelegenheit vertritt. Für das Energieunternehmen wird außerdem Helmut Glaß, Leiter des Bereiches Umweltschutz/Genehmigungen bei Vattenfall anwesend sein.

Ich lade Sie aus diesem Grund für den

20.12.2006, 13 Uhr nach Dresden
(Regierungspräsidium Dresden, Stauffenbergallee 2, Raum 4004)

ein. Die Übergabe der Genehmigung ist als Fototermin geeignet.

Die Gäste von Vattenfall geben Ihnen im Laufe der Veranstaltung einen kurzen Überblick zum Neubauvorhaben in Boxberg. Vertreter der Abteilung Umwelt im Regierungspräsidium erläutern anschließend Ablauf und wesentliche inhaltliche Gesichtspunkte des Genehmigungsverfahrens. Nach der Vorstellung des Vorhabens und des Genehmigungsverfahrens besteht die Möglichkeit zu Fragen an die anwesenden Vertreter der Behörde wie auch von Vattenfall Europe Mining & Generation.

Ich würde mich sehr freuen, Sie zu diesem Übergabetermin bei uns im Haus begrüßen zu dürfen.