Pressemitteilungen 2016

[066/2016 - 18.08.2016]

Landesdirektion Sachsen bestellt Landesnaturschutzbeauftragten für den Bereich Chemnitz

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) hat zum 15. August 2016 einen zweiten ehrenamtlichen Landesnaturschutzbeauftragten in Sachsen bestellt. Für den Bereich Chemnitz – dieser umfasst die Landkreise Erzgebirgskreis, Mittelsachsen, Vogtlandkreis und Zwickau sowie die Stadt Chemnitz - übernimmt Herr Edgar Weber das Amt. Der 65-jährige Diplom-Biologe hat von 1991 bis 2014 die obere Naturschutzbehörde bei der Landesdirektion Sachsen bzw. bei der Landesdirektion/dem Regierungspräsidium Chemnitz geleitet. Ihm sind deshalb die örtlichen Gegebenheiten und die im Naturschutz Aktiven bestens bekannt. Er wird für die Dauer von fünf Jahren bestellt. Der Präsident der Landesdirektion Sachsen, Herr Dietrich Gökelmann, überreicht Herrn Weber am heutigen Tag offiziell seine Urkunde.

Für den Bereich Dresden ist mit Herrn Dr. habil. Rolf Steffens bereits seit dem Jahr 2009 ein Landesnaturschutzbeauftragter berufen. Die Landesnaturschutzbeauftragten haben die Aufgabe, die obere Naturschutzbehörde bei fachlichen Fragen und Problemen mit überregionaler Relevanz zu beraten und zu unterstützen. Außerdem pflegen sie einen wechselseitigen Erfahrungsaustausch mit den Kreisnaturschutzbeauftragten und beraten sich gegenseitig. Darüber hinaus sollen Konzepte zur Nachwuchsgewinnung im Naturschutzdienst erstellt werden.

Im ehrenamtlichen Naturschutzdienst des Freistaates Sachsen engagieren sich derzeit ca. 1.100 Bürgerinnen und Bürger. Sie unterstützen in ihrer Freizeit die sächsische Naturschutzverwaltung, indem sie in ihrer Funktion als Kreisnaturschutzbeauftragte, Naturschutzhelfer oder Naturschutzwarte Schutzgebiete und Arten betreuen.