Pressemitteilungen 2016

[030/2016 - 06.04.2016]

Bad Elster kann in Kurpark investieren

Landesdirektion Sachsen bewilligt 200.000 Euro für die Errichtung einer Toilettenanlage im Paul-Schindel-Park in Bad Elster
Die Landesdirektion Sachsen hat der Stadt Bad Elster Fördermittel in Höhe von 200.000 Euro bewilligt. Diese sind für die Errichtung einer unentgeltlichen öffentlichen Toilettenanlage im Paul- Schindel-Park in Bad Elster bestimmt. Die Fördergelder stammen aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“.
 
In Summe belaufen sich die förderfähigen Ausgaben des Vorhabens auf 235.405 Euro. Diese werden zu 85 Prozent gefördert – je hälftig vom Bund und vom Freistaat Sachsen. Den verbleibenden Teil trägt die Stadt Bad Elster aus Mitteln ihres Haushaltes. Die Landesdirektion Sachsen hat die Maßnahme zum 15. April 2016 genehmigt. Bis Ende dieses Jahres muss sie abgeschlossen sein.
 
Mit dem Neubau der Sanitäranlage verbessern sich die Rahmenbedingungen für die Kurgäste in Bad Elster. Gleichzeitig möchte der Kurort mit der Investition einen soliden Grundstein für die anstehende Verteidigung des Prädikats „Staatlich anerkanntes Mineral- und Moorheilbad“ legen.