Pressemitteilungen 2016

[029/2016 - 05.04.2016]

Freistaat Sachsen unterstützt Limbach-Oberfrohna beim „Tag der Sachsen“

Landesdirektion Sachsen bewilligt Zuschuss in Höhe von 700.000 Euro
Die Landesdirektion Sachsen hat der Großen Kreisstadt Limbach-Oberfrohna 700.000 Euro für die Vorbereitung und Durchführung des „Tages der Sachsen“ 2016 bewilligt. Das große Volksfest der Vereine und Verbände im Freistaat findet vom 2. bis 4. September statt.

Von den zugewiesenen Mitteln sind mindestens 450.000 Euro für Investitionen zu verwenden. Maximal 250.000 Euro können für laufende Sachaufwendungen eingesetzt werden.

Limbach-Oberfrohna wird mit dem Geld die öffentliche Infrastruktur für die Durchführung des Volksfestes ertüchtigen. Zudem dient der Zuschuss unter anderem der Beschaffung digitaler Anzeigetafeln sowie dem Neubau einer Dirt-Bike-Anlage.
Für einzelne investive Maßnahmen wurde inzwischen der förderunschädliche Maßnahmebeginn genehmigt, so dass deren Realisierung bereits in Angriff genommen werden konnte. Die Bewilligung erfolgte jeweils nach entsprechendem Antrag der Stadt Limbach-Oberfrohna.

Der Tag der Sachsen findet 2016 bereits zum 25. Mal statt. Das Kuratorium „Tag der Sachsen“ hatte am 6. September 2014 die Austragung des 25. „Tages der Sachsen“ einstimmig an Limbach-Oberfrohna vergeben.