Pressemitteilungen 2016

[21/2016 - 07.03.2016]

Zuständigkeitswechsel für Schill & Seilacher

Landkreisbehörde ist für die immissionsschutzrechtliche Überwachung und Genehmigungen des Pirnaer Chemie-Unternehmens neu in der Pflicht
Für immissionsschutzrechtliche Entscheidungen in Bezug auf die in Pirna-Neundorf ansässige Firma Schill & Seilacher und für die immissionsschutzrechtliche Überwachung des Unternehmens hat ein Zuständigkeitswechsel stattgefunden. Diese Aufgaben wird künftig  der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wahrnehmen.
 
Hintergrund des Zuständigkeitswechsels sind innerbetriebliche Veränderungen des Unternehmens an seinem Pirnaer Standort. Sowohl der bisher von Schill & Seilacher in Pirna verwendete Stoffumfang als auch die Lagermengen der für die Produktion vor Ort genutzten Stoffe wurden reduziert.
 
Der Gesetzgeber sieht als Konsequenz dieser Änderungen den Zuständigkeitswechsel von der oberen Immissionsschutzbehörde - in Sachsen von der Landesdirektion Sachsen - hin zur örtlich zuständigen unteren Immissionsschutzbehörde vor.