Pressemitteilungen 2016

[014/2016 - 23.02.2016]

Grünes Licht für weiteres Hochwasserschutzvorhaben rechts der Elbe

Landesdirektion genehmigt Deichinstandsetzung bei Kathewitz
Mit Planfeststellungsbeschluss vom 11. Februar 2016 hat die Landesdirektion Sachsen die Instandsetzung von weiteren 1.600 Metern des rechten Hochwasserschutzdeiches an der Elbe bei Kathewitz genehmigt. Das Bauvorhaben wird die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen umsetzen.

Geplant ist, den Deich auf der vorhandenen Trasse aufzuhöhen und auf der Landseite zu verbreitern. Zudem wird auf 700 Metern eine statisch wirksame Spundwand in die bestehende Deichtrasse eingebracht. Im Rahmen der Baumaßnahme werden auch zwei vorhandene Deichscharten in Überfahrten umgebaut. Deichböschungen und Deichkrone erhalten wieder eine Begrünung. Mit den Maßnahmen soll der Deich zukünftig Hochwasserereignissen mit einer statistischen Wiederkehrwahrscheinlichkeit von 100 Jahren standhalten. Für die hinter dem Deich liegenden Ortschaften und Flächen die verbessert sich damit der Schutz vor Überflutungen.

In der Zeit vom 1. März 2016 bis einschließlich 14. März 2016 können der Planfeststellungsbeschluss sowie die planfestgestellten Pläne in der Gemeindeverwaltung Arzberg eingesehen werden. Nähere Informationen zur Auslegung werden am 24. Februar 2016 im Amts- und Informationsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Beilrode sowie darüber hinaus auch auf der Internetseite der Landesdirektion Sachsen unter https://www.lds.sachsen.de/bekanntmachung veröffentlicht.